Zwölf kubanische Baseballspieler fliehen in die USA

Zwölf kubanische Baseballspieler fliehen in die USA

Nach der WM in Mexiko sind zwölf der 24 Baseballspieler der kubanischen U23-Mannschaft in die Vereinigten Staaten von Amerika übergelaufen. Es ist die größte kollektive Desertion einer kubanischen Sportmannschaft der letzten Jahre.

Die kubanischen Behörden waren mit dem Vorfall nicht zufrieden und lobten diejenigen, die nach Havanna zurückgekehrt waren: „Wir sind stolz auf Ihre Haltung. Trotz der Schwierigkeiten, des vielen Drucks und des Foulspiels, dem sie ausgesetzt waren, wussten sie, wie man die Flagge hebt und mit Nachdruck kämpft.“

Die Schuld liegt erneut in den Vereinigten Staaten, die eines der beliebtesten Reiseziele für diejenigen sind, die dem kubanischen Regime entfliehen und in die Major League Baseball gehen wollen. Es sei daran erinnert, dass die Baseballverbände der beiden Länder im Laufe von drei Jahren ein Modell ausgehandelt haben, das Sportlern in Havanna Sicherheit bietet, damit sie einer professionellen Baseballmannschaft beitreten können, ohne ihren kubanischen Wohnsitz zu verlieren. Im Juni waren auch Pitcher Lázaro Blanco und der zweite Basisspieler César Prieto übergelaufen.


Source: Jornal i by ionline.sapo.pt.

*The article has been translated based on the content of Jornal i by ionline.sapo.pt. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!