Zeman kommuniziert, sagt Hrad. Am Mittwoch wird er sich zum Prozess der Regierungsbildung äußern


Ovčáček sagte heute Nachmittag gegenüber ČTK. Die Prager Burg hat angekündigt, dass Zeman heute Milan Čečotka zum neuen Vorsitzenden des Brünner Regionalgerichts ernannt hat.

Premierminister Andrej Babiš (YES) sagte heute, dass der Präsident nach dem Rücktritt der aktuellen Regierung ein Mandat zur Regierungsbildung erteilen werde. “Mit einer Stellungnahme zu diesem Thema ist morgen (Mittwoch) zu rechnen”, antwortete Ovčáček heute auf eine Frage der TK.

Er fügte hinzu, dass Zemans Familie und Mynář heute wieder das Krankenhaus besuchten. “Ich möchte betonen, dass der Präsident kommuniziert, die politische Situation beobachtet und sich mit den neuesten Entwicklungen vertraut macht”, sagte er. Nach seinen Angaben hat Zeman heute auch zugestimmt, dass Mynář den Ernennungsbeschluss dem neuen Präsidenten des Kreisgerichts in Brünn übergibt und ihn begrüßt. Dies geschah laut Ovčáček heute um 14:00 Uhr auf der Prager Burg.

“Der Präsident hat heute mittags Aprikosenbrötchen gegessen, für morgen (Mittwoch) hat er eine Weinwurst mit Kartoffelpüree bestellt”, fügte der Sprecher hinzu.

Am Sonntagnachmittag wurde Zeman in die ÚVN auf die Intensivstation verlegt. Nach Angaben des behandelnden Arztes des Präsidenten und des Direktors des Zentralkrankenhauses Miroslav Zavoral waren die Komplikationen bei Zemans chronischer Krankheit der Grund für den plötzlichen Krankenhausaufenthalt. Er erklärte, der Transfer sei geplant. Zavoral teilte den Medien die genaue Diagnose nicht mit, da er nicht die Zustimmung des Patienten hatte. VN-Sprecherin Jitka Zinke sagte der ČTK am Montag, dass Zemans Gesundheitszustand stabil sei. Wegen des Krankenhausaufenthalts der Medien spekulieren auch Politiker über die Amtsfähigkeit des Präsidenten. Der Senat will deshalb das Amt des Präsidenten der Republik um Prognosen zum Gesundheitszustand des Präsidenten bitten. Laut einer früheren Erklärung von Ovčáček gefährdet die Krankenhauseinweisung die Verhandlungen nach den Wahlen und die Verfassungslage nicht.

Ein Sprecher des Präsidenten sagte am Freitag, der Präsident sei seit zwei Wochen erkrankt. Auf Empfehlung von Zavoral stimmte Zeman deshalb bei den Wahlen am Freitag auf der Burg in Lány ab und sagte die Teilnahme am Sonntag an der Fernsehdebatte ab. Am Sonntag, nachdem Zeman ins Krankenhaus eingeliefert worden war, sagte ein Schlosssprecher, dass die Krankenhauseinweisung des Präsidenten die Nachwahlverhandlungen und die Verfassungslage nicht gefährde. Er fügte hinzu, dass der Präsident jetzt Ruhe für die Behandlung brauche, deren Verlauf und Dauer von den Ärzten festgelegt würden. Nach Angaben eines Sprechers der ÚVN wird der Behandlungsplan vom Ärzterat eines Krankenhauses festgelegt, das sich aus Spezialisten für Zemans partielle Gesundheitsprobleme zusammensetzt.


Source: EuroZprávy.cz by eurozpravy.cz.

*The article has been translated based on the content of EuroZprávy.cz by eurozpravy.cz. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!