Der neue Geschäftsbereich namens Sony Mobility soll in diesem Frühjahr starten. Das japanische Unternehmen berichtete auch, auf der Messe einen Prototyp seines zweiten Elektrofahrzeugs, des siebensitzigen SUV VISION-S 02, zu zeigen. Im vergangenen Jahr stellte das Unternehmen auf der CES auch das erste Konzeptfahrzeug des Unternehmens, die Elektrolimousine VISION-S 01, vor.

Ob Sony mit der Massenproduktion seiner Fahrzeuge beginnen wird, ist noch nicht klar. Gleichzeitig sagte der Vorsitzende und CEO des Unternehmens, dass man die Möglichkeit einer Kommerzialisierung seiner Elektrofahrzeuge prüft.

Am Mittwoch stieg die Sony-Aktie an der Tokioter Börse um 3,67 Prozent, deren Benchmark Nikkei225 um 0,10 Prozent schloss.