wir suchen das Glück in Arbeit, Immobilien und Kryptowährung

Immobilienanalyst Tõnu Toompark seziert in der Morgensendung die Situation des Immobilienmarktes.Foto: Andras Kralla

Die Freitagmorgensendung von Äripäev Radio diskutiert aktiv über Immobilien, kryptografische Vermögenswerte und Arbeitsglück.

Auf dem estnischen Immobilienmarkt herrscht ein unerbittlicher Kampf, auf dem einerseits Käufer definitiv versuchen, eine Einigung zu erzielen, andererseits aber auch Bauträger vor dem Hintergrund steigender Baupreise kein Geld verlieren wollen. Tõnu Toompark, ein Experte auf seinem Gebiet, hilft uns, uns in der Immobilienwelt zu orientieren.

Kryptografische Assets sind nicht verschwunden und werden eher neue gewinnen. Da es bald möglich sein wird, die gängigsten Kryptowährungen über die Telefonapplikation von Eesti Pank zu kaufen und zu verkaufen, erläutern wir gemeinsam mit dem Investor Jaak Roosaar, welche Gefahren und Chancen sich im Markt ergeben können.

Jeder verdient Glück, nicht nur im Privatleben, sondern auch bei der Arbeit. Wir sprechen mit der Arbeitsunfallforscherin und Trainerin Tiina Saar-Veelmaa über Arbeitsglück und ihre Entstehung unter den Bedingungen einer koronaren Pandemie.

Das Morgenprogramm wird von den Journalisten von Äripäev Ken Rohelaan und Rivo Sarapik moderiert.

Der Showtag geht mit folgenden Shows weiter:

10.00-11.00 “Content-Marketing-Show”. Digitalisierung bedeutet nicht immer den Wechsel von Papier und Stift zum Computer. Jedes Unternehmen hat digitale Lösungen, aber sie müssen diese effektiv nutzen können, um Geschäftsziele zu erreichen. Wie plant man die Dinge, damit alle digitalen Tools mit der Zeit gehen? Warum hat die COVID-19-Pandemie die Digitalisierung nachhaltig vorangetrieben? Gibt es Hindernisse für Unternehmen, ihr Geschäft während einer Pandemie neu zu organisieren? Wie kann die Net Group zur Digitalisierung beitragen? Diese und viele weitere Fragen beantwortete Anders Abel, Mitglied des Vorstands der Net Group. Das Gespräch wird von Mark Kitayev moderiert. In diesem Frühjahr wurde die Show zum ersten Mal ausgestrahlt.

11.00–12.00 “Äripäev on air”. Im Wochenprogramm leben wir an der Tallinn Stock Exchange, wo ein interessanter Herbst noch interessanter wird und Investor Toomaski so ängstlich auf Börsengänge ist, dass er in letzter Minute seine Meinung ändern muss, also noch Mark Hepsor. Wir versuchen herauszufinden, ob das nächste Goldloch für Kreditgeschäftsleute ein Loch in der Erde sein könnte, dh ob es im ESTO-Schnellkreditgeschäft etwas Verdächtiges gibt.

Wir schneiden in die Politik ein und fragen, was mit der Regierung passiert – der Umweltminister ist abgelöst, die Reformpartei gärt. Wir diskutieren, ob das 200-Nationen-Klimaabkommen in Glasgow eine Erfolgsgeschichte oder ein Stück Papier ist. Wir analysieren, ob Bundeskanzlerin Angela Merkel im Umgang mit Alexander Lukaschenko, den die Europäische Union nicht als legitimen Präsidenten Weißrusslands ansieht, in der Migrationskrise einen Fehler gemacht hat. Lassen Sie uns herausfinden, um welches Land es sich handelt: Einst ein sumorischer Staat, wurde es ein Rallye-Staat, jetzt ein Fecht- und Tennisstaat. Das Studio hat Äripäev-Journalisten Eliisa Matsalu, Rivo Sarapik und eine Moderatorin Neeme Korv.

12.00-13.00 Uhr “Fokus auf die europäische Wirtschaft”. In der Eröffnungsshow der zweiten Staffel der europäischen Serie werden wir auf die Milliarden Euro achten, die in den Jahren 2021–2027 durch Fonds in verschiedene Regionen Estlands fließen. Warum stecken in Ida-Virumaa und anderen abgelegenen Gebieten sowohl Unternehmer als auch Kommunalverwaltungen fest, um Geld aus den Strukturfonds zu erbitten und Projekte zu schreiben? Wir befassen uns auch eingehend damit, was das gegenseitige Verständnis in den Ländern der Europäischen Union behindert und warum Zusammenhalt in der Realität oft ein Schlagwort bleibt. Auf dem Programm stehen die Abgeordneten Yana Toom und Marina Kaljurand. Moderator ist Äripäevs Journalist Neeme Korv.

13.00–14.00 „Schnell und wütend“. Chefin und Inhaberin des Bohr- und Sprengunternehmens Voglers Eesti OÜ ist diesmal Viive Tuuna, deren Werdegang im Unternehmen als schwedische Übersetzerin und Buchhalterin begann.

Wir sprachen über die Aktivitäten des Unternehmens, Expansionspläne, Freizeitsprengungen, Wettbewerb, den Sektor im Allgemeinen, Technologie und Innovation. Sie können auch die Gründe für das rasante Wachstum erfahren. Regie führt Anete Hela Pulk.

15.00–16.00 „Gesundheitsnachrichten“. November ist der Monat der Männergesundheit und dieses Mal ist die Show der Männergesundheit gewidmet. Die Rede ist von Prostatakrebs, denn Estland führt zusammen mit Lettland die Todesfälle durch Prostatakrebs in ganz Europa an.

Indrek Alas, der Leiter der urologischen Abteilung des West Tallinn Central Hospital, spricht darüber, wie die Krankheit gefunden und behandelt wird. Moderiert wird die Show von Violetta Riidas. Das Programm wird vom West Tallinn Central Hospital unterstützt.

Hören Sie Äripäev-Radio in Tallinn und im Landkreis Harju 92,4 MHz, in Tartu 97,7 MHz, in Pärnu 91,9 MHz, in Haapsalu 96,0 MHz, in Saaremaa 101,7 MHz und im Landkreis Ida-Viru 94,6 MHz.

Den Hörlink und den Wochenplan findet ihr hier.

Source: https://www.aripaev.ee/ by www.aripaev.ee.

*The article has been translated based on the content of https://www.aripaev.ee/ by www.aripaev.ee. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!