Wir haben uns gegen die hervorragenden Holländer nervös geschlagen gegeben

Donnerstag, 13. Januar 2022 22:14

Die Herren-Handballmannschaft wurde bei der ungarisch-slowakischen Europameisterschaft im MVM Dome in Budapest von dem großen Handballer aus den Niederlanden überrascht.

Ergebnis, Gruppenrunde, Runde 1, Gruppe B:
Niederlande-Ungarn 31-28 (13-10)
MVM Dome, v.: Kurtagic, Wetterwik (schwedisch)
Schüsse / Tore: 42/31 bzw. 44/28
Tore aus sieben Metern: 5/5 bzw. 6/4
Ausstellungen: 10 bzw. 10 Minuten

Ungarn: Mikler – Rodríguez 3, Máthé 5, Sipos, Bánhidi 3, Szita, Lékai 8, Wechsel: Bóka 1, Topic 1, Székely, Hanusz 1, Bodó 6, Ancsin, Ligetvári, Rosta, Bundeskapitän: István Gulyás

Vor dem Meeting startete die kontinentale Turnier-Matchserie in Budapest mit einer spektakulären Eröffnungszeremonie und die Mannschaften wurden von einem fast vollen Haus in der neuen Arena begrüßt. Ádám Borbély, Mátyás Győri, Bence Nagy und Stefan Sunajko wurden von der zwanzigköpfigen Mannschaft der ungarischen Nationalmannschaft nicht für das Spiel nominiert.

Foto: MKSZ / Anikó Kovács

Die unter Druck spielenden Ungarn starteten nicht gut, verfehlten mehrere Schüsse, nutzten dies aus, die befreiten und schnellen Handball-Holländer zogen in sieben Minuten auf 5:2 ein. In der 12. Minute, beim Stand von 3:7, bat Bundeskapitän István Gulyás um Zeit und schickte bald darauf Márton Székely, der sich mit einer glänzenden Abwehr ins Tor stellte.

Das Update kam auch für eine leitende, durchsetzungsfähige und linke Position, aber das Image des Spiels änderte sich nicht, es war genauer und behielt seinen Vorteil unter der Kontrolle des Gegners Kay Smits. Auch zwei ungarische Elfmeter wurden verschossen, sodass die Niederländer nach einer Halbzeit verdient mit drei Treffern in Führung gingen.

Foto: MKSZ / Anikó Kovács

Im Sprung nutzte der Gegner weiter den Ansturm gegen die verunsicherte Abwehr, bremste das Spiel aber mit einer Abwehrmauer nach oben, da er im Vorteil war. Zwar holten die Gastgeber einmal ein Tor auf, leisteten sich dann aber wieder immer mehr Fehler, die die Niederländer ausnutzten (19:15).

Die Hoffnung lebte den ganzen Weg

Die Heimmannschaft hielt mit der bravourösen Abwehr von Székely mit, aber auch auf der anderen Seite zeigte Bart Ravensbergen eine hervorragende Leistung. Auch die ungarische Truppe konnte ihr Abwehr- oder Offensivspiel nicht effektiver gestalten, doch nach einer holländischen Auszeit traf Richard Bodó innerhalb von zwanzig Sekunden zweimal (26:25).

Dank Máté Lékai kam es drei Minuten vor Schluss zum Unentschieden, doch nachdem der Gegner erneut traf, griffen die Ungarn langsam an, am Ende verschlechterte sich Máthé Dominik wieder, sodass das Match entschieden war. Zur großen Überraschung verloren die Ungarn, indem sie nie das ganze Spiel anführten und nur eine ihrer drei Auszeiten und nur eine ihrer vier Vorlagen nutzten.

Foto: MKSZ / Anikó Kovács

Erfolgreichster Spieler der Niederlande und bester Feldspieler war Kay Smits mit zehn Toren, Dani Baijens traf acht Mal. Márton Székely schloss mit sechs Verteidigungen und Roland Mikler mit drei Verteidigungen. Im 21. Spiel zwischen den beiden Mannschaften gewannen die Niederländer zum ersten Mal nach zwanzig ungarischen Erfolgen.

Die Ungarn treffen am Sonntag ab 18 Uhr auf Portugal und am Dienstag ab 18 Uhr auf Island. Die beiden Erstplatzierten der Gruppe erreichen das Halbfinale, und wenn wir Portugal verlassen, werden wir mit ziemlicher Sicherheit eliminiert.


Source: molcsapat.hu by molcsapat.hu.

*The article has been translated based on the content of molcsapat.hu by molcsapat.hu. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!