Windows 11, Zeit für ein Upgrade! Hier die (wenigen) Neuigkeiten vom ersten Patch Tuesday des Jahres

Anlässlich des erster Patch-Dienstag von 2022, dass im Januar Microsoft das kumulative Paket veröffentlicht hat KB5009566 pro Windows 11, das Sicherheitsupdates, Leistungsverbesserungen und bekannte Fehlerbehebungen enthält. Dies ist ein obligatorisches Update, da Fixes vorhanden sind, die Benutzer vor Sicherheitslücken schützen, die in den letzten Zeiträumen entdeckt wurden. Es ist nur ein Fehler bekannt.

Die Installation kann über den Windows Update-Einstellungsbildschirm angepasst werden, erfolgt jedoch automatisch beim Neustart nach dem Download des Pakets, der standardmäßig ebenfalls automatisch erfolgt. Sie werden mit dem Update gezielt korrigiert 97 Schwachstelle (plus 29 auf Edge), davon 9 Kritikpunkte und der Rest mit “Wichtig” gekennzeichnet. Von den 6 0-Tage-Fehlern, die behoben wurden, wurde keiner aktiv ausgenutzt. Weitere Informationen finden Sie auf BleepingComputer auf Englisch.

Windows 11, Januar 2022 Patch-Dienstag-Fixes

Das Update KB5009566 bringt die Build-Nummer von Windows 11 in die 22000.434. Normalerweise teilt das Unternehmen auch die Liste der nicht sicherheitsrelevanten Fixes in einem Changelog, aber unter den Neuigkeiten des letzten Patch-Dienstags gibt es nur einen Fix, der sich auf einen Fehler mit dem J . beziehtapanese Input Method Editors (IME), sowohl native als auch von Drittanbietern. Nachfolgend finden Sie das vollständige Änderungsprotokoll, das vom Unternehmen veröffentlicht wurde:

  • Behebt ein bekanntes Problem, das japanische Eingabemethoden-Editoren (IME) betrifft. Wenn Sie einen japanischen IME verwenden, um Text einzugeben, wird der Text möglicherweise nicht in der richtigen Reihenfolge angezeigt oder der Textcursor bewegt sich in Apps, die dies verwenden, unerwartet Multibyte-Zeichensatz (MBCS). Dieses Problem betrifft den japanischen IME von Microsoft und japanische IMEs von Drittanbietern.

Das Team konzentrierte sich auch auf ein bekanntes Problem, das weiterhin Windows 11-Installationen betrifft und Probleme beim Rendern von Bildbearbeitungsanwendungen mit HDR-Displays verursacht. Unten ist die vom Unternehmen veröffentlichte Nachricht, frei ins Italienische übersetzt:

„Nach der Installation von Windows 11 können einige Bildbearbeitungsprogramme Farben auf manchen High Dynamic Range (HDR)-Displays nicht korrekt wiedergeben. Dies tritt häufig bei weißen Farben auf, die Gelb oder andere Farben verdrängen könnten.

Dieses Problem tritt auf, wenn einige Win32-Rendering-APIs unter bestimmten Umständen unerwartete Informationen oder Fehler zurückgeben. Nicht alle Farbprofilverwaltungsprogramme sind betroffen und die auf der Einstellungsseite von Windows 11 verfügbaren Farbprofiloptionen, einschließlich der Microsoft Farbsystemsteuerung, sollten ordnungsgemäß funktionieren. “

Geschenkideen, warum Zeit verschwenden und Fehler riskieren?
GEBEN SIE EIN GUTES AMAZON
!


Source: Le news di Hardware Upgrade by www.hwupgrade.it.

*The article has been translated based on the content of Le news di Hardware Upgrade by www.hwupgrade.it. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!