Wie viel wird Lady Gaga für die Joker-Fortsetzung verdienen?

In den letzten Wochen wurde offiziell bestätigt, dass Lady Gaga neben Joaquin Phoenix in der Hauptrolle zu sehen sein wird Joker: Wahnsinn zu zweit, eine Fortsetzung des 2019 veröffentlichten Films, der eine nie zuvor gesehene Geschichte über Batmans berühmten Erzfeind auf die große Leinwand brachte. Lady Gaga soll die Rolle von Harley Quinn übernehmen und offenbar Er erhielt eine Millionärsgebühr, um Teil des Projekts zu werden.

Lady Gagas Millionärsauszahlung für die Joker-Fortsetzung wurde bekannt gegeben

Laut dem Bericht von Vielfalt, Lady Gaga wird 10 Millionen Dollar verdienen, während Joaquin Phoenix und Regisseur Todd Philips jeweils 20 Millionen Dollar nach Hause bringen werden. Wenn wir die Kosten für die Gigs mit dem Produktionsbudget betrachten, sieht es so aus, als könnte die Joker-Fortsetzung viel teurer sein als der erste Film, da rund 150 Millionen US-Dollar für die Produktion benötigt werden.

Die Joker-Fortsetzung wird größtenteils in Arkham Asylum angesiedelt sein, einer der wichtigsten Orte im DC Comics-Universum. Dies ist eine Anstalt, die als psychiatrische Klinik für Gotham-Kriminelle dient. Eine überarbeitete Version des Asyls namens Arkham State Hospital erschien auch im ersten Film, in dem Arthur Fleck beabsichtigt, das medizinische Artefakt seiner kranken Mutter zu stehlen, und dann im Finale.

Joker, veröffentlicht im Jahr 2019war ursprünglich als eigenständiges Projekt gedacht, aber der große Kassenerfolg überzeugte Warner, grünes Licht für eine Fortsetzung zu geben. Es war der umsatzstärkste Film mit R-Rating aller Zeiten (über 1 Milliarde Dollar). Der Kinostart der Fortsetzung ist für den 4. Oktober 2024 angesetzt. Der verwendete Titel, das ist Wahnsinn zu zweit, ist Teil des medizinischen Glossars und bezieht sich auf ein psychologisches Phänomen, bei dem zwei oder mehr Personen, normalerweise Mitglieder derselben Familie, von derselben psychischen Störung betroffen sind. In einigen Fällen gibt es innerhalb dieser Pathologie auch eine dominante Figur, die dazu neigt, ihre eigene Pathologie zu projizieren. Die wahrscheinlichste Idee ist, die giftige Beziehung zwischen Joker und Harley Quinn zu inszenieren.


Source: Tom's Hardware by www.tomshw.it.

*The article has been translated based on the content of Tom's Hardware by www.tomshw.it. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!