Wie überwachen Sie Ihre Gesundheit, wenn Sie nicht zu den jährlichen Kontrollen kommen können?


Ich bin aus psychischen Gründen in jungen Jahren in Rente gegangen. Ich bin jetzt 45 Jahre alt und habe nicht jedes Jahr Zugang zu einer kostenlosen ärztlichen Untersuchung wie bei arbeitsmedizinischen Kunden. Wie könnte ich meine eigene körperliche Gesundheit überwachen, um zu verhindern, dass sie zusammenbricht?

Der Sachverständige ist zuständig für:

GROSS, dass Sie sich Gedanken über Ihre eigene Gesundheit und deren Überwachung gemacht haben!

In den letzten Jahren wurde der Nutzen ungezielter Gesundheitsinspektionen in der Prävention in Frage gestellt.

Inhalt wird nach Anzeige fortgesetzt

Selbstfürsorge ist der wichtigste und wichtigste Faktor für die Erhaltung der Gesundheit und die Vorbeugung von Krankheiten.

Der Inhalt wird unterhalb der Anzeige fortgesetzt

Die Grundpfeiler der Gesundheitsversorgung sind

  • abwechslungsreiche Ernährung,
  • ausreichend Schlaf,
  • regelmäßiges Training,
  • Gewichtskontrolle,
  • Nichtraucher,
  • Drogenmissbrauch.

Psychische Gesundheit und körperliche Gesundheit gehen Hand in Hand.

Psychische Störungen spiegeln sich in Faktoren wider, die für die körperliche Gesundheit wichtig sind und wie gut sie behandelt werden können.

Indem Sie sich um die Grundpfeiler der Pflege der Gesundheit kümmern, können Sie bereits viel erreichen.

  1. Blutdruck messen auch hin und wieder wird es empfohlen, da Bluthochdruck ein Risikofaktor für viele Krankheiten ist und Bluthochdruck oft keine Empfindungen auslöst.
  2. Veränderungen des eigenen Wohlbefindens, der Leistungsfähigkeit und Ausdauer Es lohnt sich, darauf zu achten und bei Veränderungen beispielsweise in einem Gesundheitszentrum eine Beurteilung der Behandlungsbedürftigkeit zu beantragen.

Viele Kommunen bieten die Möglichkeit einer kostenlosen Gesundheitsuntersuchung an, die mittlerweile häufig elektronisch durchgeführt wird. Ein Beispiel hierfür ist die Duodecim Gesundheitsinspektion und Coaching, die in mehreren Gemeinden eingesetzt wird.

Das Audit bewertet das Risiko, verschiedene Krankheiten zu entwickeln, wie Diabetes im Erwachsenenalter und Herzerkrankungen.

Personen mit erhöhtem Risiko können dann zu weiteren Untersuchungen überwiesen werden. Darüber hinaus werden bei Bedarf Beratung und Anleitung zur Selbsthilfe, wie zum Beispiel E-Coaching, angeboten.

Dieser Artikel ist in der Zeitschrift Good Health erschienen. Als Abonnent können Sie alle Nummern kostenlos lesen vom digilehdet.fi-Dienst


Source: Hyvä Terveys by www.hyvaterveys.fi.

*The article has been translated based on the content of Hyvä Terveys by www.hyvaterveys.fi. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!