Wie dunkle Materie nachgewiesen werden könnte


Die Forscher sagen, dass es bereits eine Reihe von Experimenten gibt, mit denen dunkle Materie nachgewiesen werden kann.

Dunkle Materie macht etwa 85% unseres Universums aus, und dennoch haben Wissenschaftler im Laufe der Zeit nicht direkt ihre Existenz oder woraus sie besteht, nachgewiesen. Eine aktuelle Studie schlägt vor, diese Teilchen zu identifizieren, indem man die Signale untersucht, die durch die Kollision von Teilchen der Dunklen Materie mit Atomkernen erzeugt werden, die die Form eines Elektrons oder anderer energetisierter Teilchen annehmen sollten.

Die Forscher, die an dieser Studie mitgewirkt haben, erklären, dass bisher eine Reihe von Experimenten vorgeschlagen und sogar durchgeführt wurden, die diese Signale erkennen könnten, Anmerkungen Physik. Eines dieser Experimente wurde entwickelt, um dunkle Materie mit Neutrinos nachzuweisen, subatomare Teilchen mit einer Masse nahe Null, die sporadisch mit gewöhnlicher Materie wechselwirken.

“In diesem Bereich hatten wir eine Reihe von Ideen zu den wahrscheinlichsten Kandidaten für Dunkle Materie, wie WIMP oder schwach wechselwirkende massive Teilchen”, sagte Dr. Jeff Dror, Hauptautor der Studie und Postdoktorand am Center for Physik. Universität von Kalifornien, Berkeley. Er fügt hinzu: “Das Paradigma der schwach wechselwirkenden massiven Teilchen ist sehr einfach in das Standardmodell zu bauen, aber wir konnten es nicht implementieren.”

„Es ist einfach, mit kleinen Änderungen im Paradigma der massiven Teilchen eine völlig andere Art von Signal zu integrieren […] Wir können mit sehr geringen Kosten große Fortschritte machen, wenn wir einen Schritt zurücktreten und unsere Denkweise über Dunkle Materie bedenken“, sagt Dr. Dorr.

Forscher erwägen die Nutzung eines Phänomens namens “Neutralstrom”, bei dem die Atomkerne in den verwendeten Materialien Energiesignaturen erzeugen, wenn sie mit dunkler Materie in Kontakt kommen. Theoretisch führt diese Kollision zwischen dunkler Materie und Atomkernen auch zum Ausstoß verschiedener Arten von subatomaren Teilchen, ein Prozess, den wir als nuklearen Abbau kennen.

„Eine der größten Fragen auf diesem Gebiet ist die Natur der Dunklen Materie. Wir wissen nicht, woraus sie besteht, aber die Antwort auf diese Frage könnte uns in naher Zukunft zur Verfügung stehen. Für mich ist das eine große Motivation um weiter zu gehen, gibt es irgendwo ein neues Gebiet der Physik”, erklärt Dror.

Die Studie wurde veröffentlicht in Physische Überprüfungsschreiben.

Lesen Sie auch:

Hat dunkle Materie eine bestimmte Temperatur?

10 wichtige Fragen zur Dunklen Materie

Was würde passieren, wenn du dunkle Materie würdest?

Eine neue Methode zur Identifizierung von Teilchen der Dunklen Materie


Source: descopera.ro – Articole by www.descopera.ro.

*The article has been translated based on the content of descopera.ro – Articole by www.descopera.ro. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!