Wie 2020 das Konsumverhalten radikal verändert hat und was wir daraus lernen können

Die Corona-Krise hat den Einzelhandel auf den Kopf gestellt. Das Konsumverhalten hat sich schlagartig und tiefgreifend verändert – jetzt und vielleicht für immer. Einzelhändler müssen hart arbeiten, um die sich ständig ändernden Kundenanforderungen zu erfüllen und relevant zu bleiben. Was können wir aus 2020 lernen? Und wie können Technologien wie RFID zu einem verbesserten Kundenerlebnis beitragen?

Omnichannel-Strategie ist unverzichtbar

Das vergangene Jahr war für viele Händler eine Achterbahnfahrt. Die meisten Unternehmen haben sich inzwischen an die neue Realität angepasst und wo immer möglich neue Technologien angenommen. Die digitale Transformation hat sich beschleunigt. Bereits vor der Pandemie machten viele Händler große Fortschritte beim Übergang zu einer Omnichannel-Strategie. Die Corona-Krise hat deutlich gemacht, dass diese Art des Wirtschaftens notwendig ist, um zukunftssicher zu sein. Wenn wir uns das „neue Verbraucherverhalten“ ansehen, umfasst es alle Aspekte des täglichen Lebens, von der Arbeitsweise bis zum Einkauf. Letzteres spiegelt sich insbesondere in der Zunahme des E-Commerce wider. Als Kunden aufgrund der Beschränkungen des Lockdowns keine Geschäfte physisch besuchen konnten, begannen sie ihre Suche online in Online-Shops.

Einzigartiges Kundenerlebnis

Ein weiterer Trend ist, dass Verbraucher laut einer Studie von McKinsey eher in der Nähe ihres Zuhauses einkaufen und vertrauenswürdige Marken bevorzugen. Außerdem fällt noch etwas auf: Die Leute kaufen seltener ein, dafür ist der Inhalt ihres (digitalen) Warenkorbs größer. Diese abrupten Veränderungen haben dazu geführt, dass viele Einzelhändler Schwierigkeiten haben, ihre Kunden über andere Kanäle effektiv zu bedienen. McKinsey prognostiziert: Einzelhändler mit einem Omnichannel-Ansatz, die flexibel anpassbar sind – und damit ein unverwechselbares Kundenerlebnis schaffen – werden sich schneller von der Pandemie erholen. Viele Einzelhändler probieren „neue“ Modelle aus, beispielsweise den Online-Kauf und die Abholung im Geschäft. Es wird erwartet, dass diese Art von Modellen dauerhaft sein werden und die Verbraucher sie nach der Pandemie weiter verwenden werden.

Maximale Effizienz mit RFID

Nach einem herausfordernden Jahr im Jahr 2020 ist es nun wichtig, die Käufer weiterhin auf relevante Weise zu bedienen. In der heutigen Omnichannel-Welt ist es wichtiger denn je, die richtigen Produkte zur richtigen Zeit am richtigen Ort anzubieten. Dabei sind Technologien wie die Radiofrequenz-Identifikation oder RFID sehr beliebt. Checkpoint Systems hat die HALO-Plattform entwickelt, eine RFID-Lösung, die Einzelhändlern hilft, das Verbrauchererlebnis zu verbessern. Es macht das Auffüllen des Lagerbestands einfacher, schneller und effizienter. So ist es beispielsweise möglich, den Lagerbestand von Fabrik zu Filiale zu verfolgen, wodurch Filialleiter einen vollständigen Überblick darüber erhalten, wo sich ihr Lagerbestand befindet und wann er ankommt. Das spart Händlern Zeit, verbessert das Einkaufserlebnis der Kunden und steigert den Umsatz.

Aufbau von Markenloyalität

Wenn uns das Jahr 2020 etwas gelehrt hat, dann ist es, dass ein hybrider Ansatz für den Einzelhandel der Schlüssel zum Überleben ist. Die Integration zwischen Online- und Offline-Verkaufsstellen ist eine einzigartige Möglichkeit, überall das gleiche Kundenerlebnis zu schaffen. Ein konsistentes Markenerlebnis macht Kunden gerne wieder. Die „Gewinner der Modebranche“ sind laut McKinsey die Einzelhändler, die auf die Bedürfnisse und Erwartungen der Verbraucher eingehen und diese in eine durchdachte Omnichannel-Strategie umsetzen. Diese Gewinner kennen ihre Kunden besser als ihre Mitbewerber und wecken langfristiges Vertrauen. Mit den richtigen Tools und Partnern wie Checkpoint Systems gelingt es ihnen, das Kundenerlebnis zu maximieren und die Markentreue aufzubauen, indem sie den Kunden helfen, das zu kaufen, was sie wollen und wann sie es wollen.

Über Checkpoint-Systeme

Checkpoint Systems ist ein weltweit führendes Unternehmen in der Schadenverhütung für den Einzelhandel. Das Unternehmen bietet smarte Lösungen, die immer und überall für Klarheit und Effizienz sorgen. Diese Lösungen bauen auf fünfzig Jahren Erfahrung in der Hochfrequenztechnologie, innovativen Diebstahl- und Verlustverhütungssystemen, branchenführender Software, RFID-Hardware und umfassenden Etikettierlösungen zur Identifizierung, Sicherung und Verfolgung von Artikeln von der Quelle bis zum Ladenregal auf. Weitere Informationen finden Sie unter: www.checkpointsystems.com


Source: fashionunited.nl by fashionunited.nl.

*The article has been translated based on the content of fashionunited.nl by fashionunited.nl. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!