Welche Folgen hat das tägliche Trinken von Fruchtsäften?

pixabay.com

Viele Menschen sind mit dem Glauben aufgewachsen, dass Fruchtsäfte wie Orangen- oder Apfelsaft ein wesentlicher Bestandteil einer gesunden Ernährung sind. Bis vor kurzem war es fast unmöglich, eine Werbung für ein Frühstück ohne ein Glas Saft als Teil einer nahrhaften und ausgewogenen Mahlzeit zu sehen. Obwohl es Vitamine und Mineralstoffe liefert, hat der Verzehr von Fruchtsäften jedoch zahlreiche Nachteile.

Dies bedeutet nicht, dass sie vollständig von der Verwendung ausgeschlossen werden sollten. Einhundertprozentiger Fruchtsaft ohne Zuckerzusatz kann gemäß den 2020 in den USA veröffentlichten Ernährungsrichtlinien Teil einer gesunden Ernährung sein. Das Trinken von Fruchtsaft bietet jedoch nicht alle Vorteile des Verzehrs ganzer roher Früchte.

Obwohl eine Tasse Fruchtsaft als empfohlene Tagesdosis einer Tasse Obst entspricht, bieten ganze Früchte noch mehr Vorteile, wie zum Beispiel Ballaststoffe, die den Cholesterinspiegel und das Risiko von Herzerkrankungen senken.

Das tägliche Trinken von Fruchtsäften hat folgende negative Folgen:

Ihr Blutzucker kann ansteigen

Erwarten Sie einen plötzlichen Anstieg des Blutzuckers aufgrund von übermäßigem Trinken von Fruchtsäften und bald einen plötzlichen Abfall.

– Wenn Sie Saft trinken, wird der gesamte darin enthaltene Zucker sehr schnell von Ihrem Körper aufgenommen. Eine solche schnelle Absorption erhöht den Blutzucker stark – sagt Alexandra Salsedo, eine Ernährungsberaterin.

Es hat einen hohen glykämischen Index

Nahrungsmitteln wird ein glykämischer Indexwert zugewiesen, je nachdem, wie langsam oder schnell sie ihren Blutzuckerspiegel erhöhen.

Menschen mit Prädiabetes und Diabetes müssen sich auf eine Ernährung mit einem niedrigen glykämischen Index konzentrieren. Apfelsaft hat einen glykämischen Index von 44, während ganzer Apfel 39, Orangensaft 50 und ganze Orange 40 hat.

Mangel an wertvollen Ballaststoffen

Wenn Säfte als Ersatz für den Obstkonsum dienen, verpasst man die Aufnahme von Ballaststoffen, die am meisten für den Status von Obst als unvermeidbares tägliches Lebensmittel verantwortlich sind. Im Vergleich dazu enthält ein Glas Orangensaft 0,5 Gramm Ballaststoffe und eine ganze Orange 4,4 Gramm Ballaststoffe.

Du könntest zunehmen

Fruchtsäfte können viele Kalorien haben, daher können übermäßige Mengen zu einer Gewichtszunahme führen. “Mehr als ein Glas am Tag ist keine gute Idee”, sagt Salcedo.

Wenn Sie ein großer Fan von Fruchtsäften sind, stellen Sie einen Ausgleich mit täglicher körperlicher Aktivität und einer ausgewogenen Ernährung her.

Es kann Ihre Zähne beschädigen

Was Sie essen und trinken, wirkt sich auf Ihre Zähne aus, und eine größere Menge an Fruchtsäften kann zu Zahnerosion führen. Dies führt zu Schmerzen oder Empfindlichkeit beim Trinken von kalten, heißen oder süßen Getränken sowie zu Farbveränderungen und Karies.


Source: Vesti online by www.vesti-online.com.

*The article has been translated based on the content of Vesti online by www.vesti-online.com. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!