Was ist die SPID und wie wird sie erhalten?


Bürokratie und das Verhältnis zur öffentlichen Verwaltung werden von vielen als lästiges Problem empfunden. Wenn man in der kollektiven Vorstellung an öffentliche Ämter denkt, gibt es tatsächlich lange Schlangen an den Schaltern in ganz Italien verstreut, ein wesentlicher Schritt, um Dienstleistungen anzufordern, Formulare zu erhalten oder Anträge unterschiedlicher Art einzureichen.

Zwar waren bürokratische Verfahren schon immer recht umständlich, doch Internet und Technologie haben in diesem Sinne auch in diesem Bereich einen revolutionären Wendepunkt gegeben. Tatsächlich sind mit fortschreitender Digitalisierung immer mehr Plattformen entstanden, die in der Lage sind, das Leben der Bürger vereinfachen.

In den letzten Jahren wurde beispielsweise ein Dienst namens SPID geschaffen, der besonders komfortabel und innovativ ist, da es sich um ein System handelt, das das Netzwerk nutzt, um den Bürgern verschiedene Vorteile zu bieten.

Was ist SPID

SPID ist die Abkürzung für Öffentliches digitales Identitätssystem und es ist ein fortschrittliches technologisches System, das dank der Leistungsfähigkeit des Internets und aller Infrastrukturen, die damit geschaffen werden können, den Zugang zu verschiedenen staatlichen Diensten ermöglicht.

Das System ist in Italien seit mehreren Jahren präsent und zielt auf die Vereinfachung bürokratischer Prozesse und die Beziehung zwischen Bürgern und lokalen und nationalen öffentlichen Stellen. Dieses System hat die Art des digitalen Zugangs komplett revolutioniert: Das INPS-Portal, aber auch die Plattform der Agentur der Einnahmen nutzen heute diese Technologie ebenso wie verschiedene lokale öffentliche Einrichtungen.

In der Vergangenheit hatte jedes einzelne Portal einen proprietären Zugang und das bedeutete, dass man sich unterschiedliche persönliche Zugangsdaten merken (oder zumindest an einem sicheren Ort speichern) musste: etwas üblich für diejenigen, die im digitalen Zeitalter geboren wurden, aber manchmal frustrierend und komplex für diejenigen, die es sind nicht so an die digitale Welt gewöhnt.

Die SPID-Revolution besteht genau darin, geschaffen zu haben ein einziger Zugriffsmodus für alle administrativen und bürokratischen Dienstleistungen, wodurch das Verhältnis zwischen Staat und Bürger deutlich gestrafft wird. Mit einem einzigen Konto ist es nun möglich, wahllos auf verschiedene Dienste zuzugreifen, wodurch Fehler minimiert und der gesamte bürokratische Prozess vereinfacht wird.

Wie bekommt man die SPID

Die SPID-Systemanforderung ist überhaupt nicht komplex. Wir müssen zuallererst wähle einen der verschiedenen Anbieter die diese Art von Service anbietet: Einige von ihnen bieten auch andere Produkte an, wie z. B. digitale Signatur oder zertifizierte E-Mail.

Nachdem Sie den Lieferanten basierend auf Ihren Präferenzen ausgewählt haben, können Sie fortfahren mit Anmeldephase Dabei ist es lediglich notwendig, den Anweisungen der ausgewählten Site zu folgen und Schritt für Schritt im Verfahren vorzugehen.

Ihre persönlichen Unterlagen sollten vorbereitet werden wie Personalausweis und Steuernummer und Sie müssen auch im Besitz von a . sein Telefonnummer im eigenen Namen eingetragen und eine E-Mail Adresse (Es muss keine zertifizierte E-Mail-Adresse sein, da selbst eine herkömmliche E-Mail mehr als genug ist).

Sobald der Registrierungsprozess abgeschlossen ist, müssen Sie den Vorgang mit dem Erkennungsphase. Letzteres kann persönlich durch Erscheinen an den Schaltern der verschiedenen Anbieter erfolgen, die die Dienstleistung erbringen, oder es ist möglich, die Anerkennung direkt online durchzuführen, um die Zeugnisse erhalten zu können, ohne selbst umziehen zu müssen Heimat.

SPID wird immer fundamentaler und es gibt immer mehr Dienste, auf die mit SPID zugegriffen werden kann: Der Zugriff auf die zahlreichen Online-Portale der PA wird künftig eindeutig sein und mit den alten Methoden nicht mehr möglich sein.

Für diejenigen, die es noch nicht haben, ist es daher sinnlos zu warten: Holen Sie sich die SPID zugreifen in völliger Einfachheit und Sicherheit an alle lokalen, bürokratischen oder steuerlichen Dienste, die das Netzwerk und die verschiedenen digitalen Plattformen nutzen!

Mit SPID ist es auch möglich, nicht nur über einen Computer, sondern auch über mobile Geräte wie Smartphones und Tablets auf Websites zuzugreifen, die dieses System verwenden: a bequemer Zugriff auch von unterwegs und eine kleine Revolution, die den Bürgern eine immer innovativere und nützlichere Technologie im Alltag an die Hand gibt.


Source: RSS DiariodelWeb.it Innovazione by www.diariodelweb.it.

*The article has been translated based on the content of RSS DiariodelWeb.it Innovazione by www.diariodelweb.it. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!