Wall-Street-Aktie deutlich im Plus, schnellster Anstieg des S&P 500-Index seit März: “Die Fed wird die Zinsen im aktuellen Inflationsumfeld voraussichtlich nicht so schnell anheben”


New York

Die Hauptindizes der New Yorker Börsen stiegen am Donnerstag kräftig und der breite S&P 500 Index stieg am schnellsten seit März.

Die Aktienkurse wurden durch besser als erwartete Ergebnisse der Unternehmen und stärker als erwartete Beschäftigungsdaten angetrieben.

Von den acht S&P 500-Indexunternehmen, die ihre Quartalsergebnisse vor der Eröffnung der US-Börsen veröffentlichten, deckte jedes mit seinen Ergebnissen die Prognosen der Wall Street ab.

„Investoren wollen weiterhin in Aktien investieren, da die Fed im aktuellen Inflationsumfeld voraussichtlich nicht so schnell die Zinsen anheben wird“, so ein führender Marktanalyst Edward Moya Finanzfirma Oandalta betrachtet die Politik der US-Notenbank für Marketwatch.

Apothekenkette Walgreens Boots Alliance stieg um 7,4 Prozent, da das Unternehmen besser als erwartete Analystenergebnisse veröffentlichte. Darüber hinaus kündigte das Unternehmen an, Mehrheitsaktionär des Gesundheitsunternehmens zu werden Im DorfMD. Walgreens investierte 5,2 Milliarden Dollar in das Unternehmen.

Ein weiteres Unternehmen im Dow Jones-Index, ein Krankenversicherer UnitedHealthin die Aktie stieg um 4,2 Prozent, da das Unternehmen besser als erwartete Gewinne auswies.

Die zweitgrößte Bank in den Vereinigten Staaten Bank of America und eine der führenden Investmentbanken Morgan Stanley berichten auch über gute Ergebnisse. Bank of America stieg um 4,5 Prozent und Morgan Stanley um 2,5 Prozent.

Der Rückgang der Zinssätze für die Staatsschulden beschleunigte den Anstieg der Technologieaktien. Ein 10-jähriger Rückgang des Zinssatzes für US-Staatsanleihen unterstützt im Allgemeinen den Anstieg der Aktien schnell wachsender Unternehmen.

Technologieabfall Amazonas die Aktie stieg um ein halbes Prozent, Apfel zwei Prozent teilen und Microsoft Anteil 2,2 Prozent.

Die am Donnerstag veröffentlichten Beschäftigungszahlen waren besser als erwartet. Die Zahl der neuen Arbeitslosengeldanträge ging in der vergangenen Woche auf 293.000 zurück. Das ist der niedrigste Wert seit Beginn der Corona-Pandemie.

Nach Börsenschluss wertete der Euro gegenüber dem US-Dollar auf. Der 10-jährige Zinssatz für US-Staatsanleihen war nach Börsenschluss rückläufig und notierte bei 1,515 Prozent.

Der Dow Jones-Index stieg um 1,6 Prozent, der S&P 500-Index um 1,7 Prozent und der Nasdaq-Index um 1,7 Prozent.


Source: Arvopaperi by www.arvopaperi.fi.

*The article has been translated based on the content of Arvopaperi by www.arvopaperi.fi. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!