Vorwurf des Mordes an Ehefrau gegen UP-Kandidatin in Gaibandha

Der Wahlkandidat der Gaibandha Sadar Upazila Union Parishad, Fazle Rabbi, wurde beschuldigt, seine Frau Ratna Begum (26) getötet zu haben. Die Leiche wurde am Montagmorgen (8. November) geborgen und in die Leichenhalle des Gaibandha General Hospital gebracht.

Die Polizei hat bei dem Vorfall Fazle Rabbis zweite Frau Farzana Begum (20) festgenommen. Fazle Rabbi tritt bei den aktuellen UP-Wahlen als Mitglied der 8. Gemeinde der Kholahati Union mit Morga Marka an.

Laut Einheimischen heiratete der Dadan-Geschäftsmann Fazle Rabbi, Sohn von Latif Mistry aus dem Dorf Dholmara in Nord-Kholahati, vor etwa sieben Jahren Ratna Begum, die Tochter von Jahangir Alam aus dem Dorf Hossainpur in der Gewerkschaft Kanchipara in Fulchhari upazila. Fazle Rabbi hat seine Frau nach der Heirat wegen der Mitgift unter Druck gesetzt. Ratna Begum hat zwei Söhne. Rabbi Fazle Rabbi, ein Geschäftsmann aus Dadan, verliebte sich in einen Ausländer und heiratete vor etwa sechs Monaten Farzana Begum, die Frau eines anderen Mannes. Damit kam es in der Familie fast zu Streit und Streit. Nachbarn meldeten sich, um den Streit beizulegen, schlugen sie sogar zusammen und vertrieben sie.

Nach Angaben der Einheimischen wurde der Sohn des Opfers, Ronnie (7), verletzt, als er am Sonntagnachmittag auf einen Baum kletterte, um zu nisten. Nachdem er diese Nachricht erfahren hatte, fesselte Rabbi Fazle am Nachmittag seinem Sohn Ronnie die Hände, drückte einen Ziegelstein auf seine Brust und legte ihn auf den Boden. Es brach Ronnies Arm und ließ ihn ohne Behandlung zu Hause. Als Ronys Mutter Ratna Begum gegen diesen Vorfall protestierte, schlug Fazle Rabbi sie schwer. Ronnie und sein jüngerer Bruder Habib (4) sind nachts bei ihrer Mutter eingeschlafen.

Fazle Rabbi schlief mit seiner zweiten Frau nach dem Wahlkampf spät in der Nacht in einem anderen Zimmer. Am Morgen verprügelte Fazle Rabbi seine Frau Ratna Begum. Als Ratna Begum starb, versuchte sie, ihren Körper kreideartig aufzuhängen, scheiterte jedoch.

Zwei Brüder Ronnie und der jüngere Bruder Habib weinten, als sie Ratna Begum tot neben sich liegen sahen. Später kamen Leute aus der Gegend, sahen Ratna Begums Leiche und informierten die Polizei. Als die Polizei am Tatort eintraf, protestierten Einheimische und forderten die Festnahme von Fazle Rabbi, darunter auch Satin Farzana Begum. Sie forderten die Hinrichtung der an den Morden Beteiligten. Die Polizei übernahm die Kontrolle über die Situation, bereitete eine Untersuchung vor und fand die Leiche.

Gaibandha Sadar verantwortlicher Polizeibeamter (OC) sagte die Untersuchung. Abdur Rauf sagte, die Leiche der Hausfrau sei nach Erhalt der Nachricht in die Leichenhalle gebracht worden. Die zweite Frau von Fazle Rabbi, Farzana Begum, wurde bei dem Vorfall zur Vernehmung festgenommen.

D-FB


Source: Bhorer Kagoj by www.bhorerkagoj.com.

*The article has been translated based on the content of Bhorer Kagoj by www.bhorerkagoj.com. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!