Vertrag zur Einführung von 360.000 Tonnen Harnstoffwasser aus Russland… 30.000 Tonnen pro Monat für ein Jahr, erste Menge wird nächsten Monat eingeführt


Offizielles Schreiben des Sports Information Bureau (SIA) des Olympischen Komitees Russlands an das Ministerium für Handel, Industrie und Energie © Nachrichten1
Bemerkenswert ist, dass Cosmeya Korea und ein inländischer Partner des Unternehmens einen Vertrag zur Einführung von russischem Harnstoffwasser unterzeichnet haben. Die vertraglich vereinbarte Menge an Harnstoffwasser beträgt 360.000 Tonnen, die im nächsten Jahr mit 30.000 Tonnen monatlich in Korea eingeführt werden, und es wird erklärt, dass die erste Menge um den 10. Dezember in Korea eintreffen wird.

Am 13. unterzeichneten Cosmeya Korea und Heart Group, ein inländischer Partner von Cosmeya Korea, einen Vertrag über die Lieferung von Harnstoffwasser mit SIA (Sportinformationsagentur des Russischen Olympischen Komitees) in Moskau, Russland, und ECOM LTD of Russia (AUS32) AdBlue ) gab bekannt, dass es 360.000 Tonnen nach Korea liefern wird.

Kim Tae-hwan, CEO der Heart Group, sagte: „360.000 Tonnen sind das jährliche Importvolumen, und wir planen, jeden Monat 30.000 Tonnen nach Korea zu bringen.

Ein Beamter von Cosmeya Korea sagte: „Der Vertrag wurde im Zuge der aktiven Kommunikation mit russischen Unternehmen dramatisch abgeschlossen. Cosmeya Korea fügte zusammen mit der Heart Group, die derzeit an der inländischen Versorgung mit Harnstoffwasser beteiligt ist, hinzu, dass es geplant sei, die Logistik und andere Aufgaben für die reibungslose Verteilung der in Massenverpackungen in Einheiten von 1.000 Litern nach Korea gebrachten Menge schnell zu überprüfen.

Andererseits führt Cosmeya Korea über Cosmeya Ltd, ein lokales Unternehmen in Moskau, Veranstaltungen wie internationale Konsortiumsforen mit russischen Regierungsbehörden und Organisationen durch oder baut seinen Einfluss durch verwandte Netzwerke aus und führt damit verbundene Projekte wie die Vermittlung russischer Ressourcen durch. .

Heart Group, ein Partner von Cosmeya Korea, beteiligt sich an verwandten Projekten wie der korea-russischen Ressourcenvermittlung.

(Seoul = Nachrichten 1)


Source: 동아닷컴 : 동아일보 전체 뉴스 by www.donga.com.

*The article has been translated based on the content of 동아닷컴 : 동아일보 전체 뉴스 by www.donga.com. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!