VEREINIGTE STAATEN. Drei Menschen durch Blitzschlag vor dem Weißen Haus getötet


Drei Menschen starben und ein weiterer wurde schwer verletzt, nachdem sie am Donnerstagabend in Washington in unmittelbarer Nähe des Weißen Hauses von einem Blitz getroffen worden waren.

Ein Paar aus dem ländlichen Wisconsin, James Mueller, 76, und Donna Mueller, 75, erlagen am Freitagmorgen zunächst ihren Verletzungen. Sie seien auf einer Reise in die US-Hauptstadt gewesen, um ihren 56. Hochzeitstag zu feiern, sagte ihre Nichte dem örtlichen Milwaukee Journal Sentinel.

Der Tod eines dritten Opfers, eines 29-jährigen Mannes, wurde am Freitagnachmittag von der Polizei bestätigt.

Die vierte Person blieb am Freitagmorgen „in kritischem Zustand“, wie die Polizei mitteilte.

Dieser Inhalt ist blockiert, weil Sie Cookies und andere Tracer nicht akzeptiert haben.

Anklicken ” Ich nehme an “Cookies und andere Tracer werden hinterlegt und Sie können den Inhalt einsehen (Mehr Informationen).

Anklicken „Ich akzeptiere alle Cookies“Sie autorisieren die Hinterlegung von Cookies und anderen Tracern zur Speicherung Ihrer Daten auf unseren Websites und Anwendungen zum Zwecke der Personalisierung und der Ausrichtung von Werbung.

Sie haben jederzeit die Möglichkeit, Ihre Einwilligung zu widerrufen, indem Sie unsere Datenschutzerklärung konsultieren.
Verwalten Sie meine Auswahl

Am Donnerstagabend schlug ein Blitz in zwei Frauen und zwei Männern im öffentlichen Park ein, der an die Residenz des amerikanischen Präsidenten grenzt.

1 zu 1 Million Chance frustriert zu sein

Von Feuerwehrleuten veröffentlichte Fotos zeigten Dutzende von Rettungsfahrzeugen auf dem mit Bäumen übersäten Platz, als Washington weiterhin von einem Sturm heimgesucht wurde.

Die Wahrscheinlichkeit, vom Blitz getroffen zu werden, liegt nach Angaben der US-Gesundheitsbehörden bei 1 zu 1 Million.

Dieser Inhalt ist blockiert, weil Sie Cookies und andere Tracer nicht akzeptiert haben.

Anklicken ” Ich nehme an “Cookies und andere Tracer werden hinterlegt und Sie können den Inhalt einsehen (Mehr Informationen).

Anklicken „Ich akzeptiere alle Cookies“Sie autorisieren die Hinterlegung von Cookies und anderen Tracern zur Speicherung Ihrer Daten auf unseren Websites und Anwendungen zum Zwecke der Personalisierung und der Ausrichtung von Werbung.

Sie haben jederzeit die Möglichkeit, Ihre Einwilligung zu widerrufen, indem Sie unsere Datenschutzerklärung konsultieren.
Verwalten Sie meine Auswahl


Source: Le Progrès : info et actu nationale et régionale – Rhône, Loire, Ain, Haute-Loire et Jura | Le Progrès by www.leprogres.fr.

*The article has been translated based on the content of Le Progrès : info et actu nationale et régionale – Rhône, Loire, Ain, Haute-Loire et Jura | Le Progrès by www.leprogres.fr. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!