Unterstützer hatten ernsthaft viel Geld und Geld für alles – aber dann wurden sie entdeckt


DEines war das Cottage, das definitiv erzählte, dass es um Leute mit richtig viel Geld ging: 1.000 Quadratmeter groß, sechs Schlafzimmer, sieben Badezimmer, ein Weinkeller voller teurer französischer Rotweine. Und draußen: Zwei Swimmingpools und ein Tennisplatz, leicht eingesunken – ein schönes Detail, wenn der Wind vom Meer ein paar Meter weiter neckt.

Die Adresse in The Hamptons auf Long Island vor New York ist eine der teuersten der Welt. Der Eigentümer, Matthew Stein, war 2019 bereit, das Haus für 115 Millionen Kronen zu verkaufen. Stein brauchte Geld: Gemeinsam mit zwei Partnern, Jerome Lhôte und Luke McGee, hatte er am 29. Mai des Jahres 1,6 Milliarden Kronen an die dänische Staatskasse zugesagt.


Source: Politiken.dk – Forsiden by politiken.dk.

*The article has been translated based on the content of Politiken.dk – Forsiden by politiken.dk. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!