UN-Folterexperte will Polizeigewalt gegen Corona-Demonstranten untersuchen

Veröffentlicht am 4. Januar 2022 um 06:53

Weltweit kursieren Videos vom brutalen Vorgehen der niederländischen Polizei gegen einen Corona-Protest in Amsterdam am Sonntag.

Einer derjenigen, die jetzt auf den Vorfall reagieren, ist Nils Melzer, ein Schweizer Völkerrechtsprofessor und UN-Sonderberichterstatter für Folter.

Im Jahr 2022 wird Melzer die Niederlande, Polen und Frankreich mit einem Schwerpunkt auf Polizeigewalt besuchen. Zuvor will er nun Informationen über die Polizeigewalt, die im Zusammenhang mit Corona-Demonstrationen stattfindet, schreibt er auf Twitter.

“Ich bitte Opfer, Zeugen und Organisationen, überprüfbare Beweise für diesen und andere Vorfälle vorzulegen”, schrieb er und legte ein Video von der Gewalt am Sonntag in Amsterdam bei.

Nils Melzer war zuvor dafür bekannt, Schweden und andere am Assange-Fall beteiligte Länder beschuldigt zu haben, Wikileaks-Gründer Julian Assange längerer „geistiger Folter“ ausgesetzt zu haben.


Source: Fria Tider by www.friatider.se.

*The article has been translated based on the content of Fria Tider by www.friatider.se. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!