Transformation der Logistik in TE Connectivity MiR-Robotern

Mobile Industrieroboter (MiR) gab bekannt, dass TE Connectivity, ein Tier-2-Zulieferer der Automobilindustrie, sechs MiR200-Roboter in einer Produktionsstätte in Esztergom, Ungarn, implementiert hat, um die innerbetriebliche Logistik zu optimieren. Die MiR-Roboterflotte hat den Transport von Rohstoffen und Millionen von täglich produzierten elektrischen Steckern und Steckdosen erheblich beschleunigt und die Transportproduktivität erhöht.

Das Projekt ist Teil einer globalen Strategie, die darauf abzielt, die internen Materialflussprozesse in TE Connectivity-Einrichtungen auf der ganzen Welt vollständig zu automatisieren.

Flotila MiR200 podporuje logistiku

Die Flotte aus sechs MiR200-Robotern erfüllt im Werk zwei Arten von Aufgaben mit vorprogrammierten Missionen, die von den Mitarbeitern selbst über die benutzerfreundliche MiR Fleet-Software in Betrieb genommen wurden. Fünf AMR-Roboter transportieren Rohstoffe und Fertigprodukte zwischen Lager und Arbeitsplätzen zur Weiterverarbeitung. Der sechste Roboter kommt in einem vollautomatischen Aufbau mit einem speziellen, maßgeschneiderten Modul zum Einsatz. Die automatische Verpackungsstation, die sich neben der Spritzgießmaschine befindet, zählt die fertigen Produkte und ruft automatisch den Roboter, wenn der Lagerplatz voll ist. Im Rahmen seiner Mission nimmt der MiR200 einen leeren Korb auf, ersetzt ihn durch einen vollen und transportiert ihn in ein Lager. Sobald der Roboter von der MiR Fleet-Software eingerichtet und gestartet wurde, ist kein weiterer menschlicher Eingriff erforderlich. Dieser Prozess ist ein Prototyp eines automatisierten Hochhublagersystems, das im Live-Betrieb getestet wurde.

Snadná implementace, jednoduchá obsluha

Nach einem nahtlosen Übergang zu autonomen innerbetrieblichen Logistikprozessen testet TE Connectivity nun die Roboter-Innovationen, die derzeit in der Entwicklung sind. Ein Beispiel ist eine Lösung mit Webcams und maschinenbasierter künstlicher Intelligenz (KI). Der MiR-Roboter erkennt, wenn sich kein anderer Roboter als AMR im Bereich befindet, um mögliche Kollisionen zu vermeiden.
TE Connectivity hat in Zusammenarbeit mit MiR eine neue Fertigungsabteilung geschaffen, um die Roboterfunktionen voll auszuschöpfen und die interne Materialhandhabung zu automatisieren.

Weitere Informationen unter www.mobile-industrial-robots.com
Video z TE Connectivity na www.youtube.com


Source: Aktuality – 2D a 3D CAD Design Software by www.cad.cz.

*The article has been translated based on the content of Aktuality – 2D a 3D CAD Design Software by www.cad.cz. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!