Toyotas Elektroroller: Preis und Ausstattung

Fakt ist, dass die Mobilität der letzten Meile und die Mikromobilität immer wichtiger werden. Dies zeigt beispielhaft das wachsende Interesse verschiedener Automobilhersteller an „alternativen“ Fahrzeugen. Toyota zum Beispiel bereitet sich auf sein Debüt in diesem Sektor vor, indem es ein dreirädriger Elektroroller.

Genannt C+Spaziergang T, das „Dreirad“ des japanischen Herstellers will sich als perfektes Fortbewegungsmittel in der Stadt etablieren. Nur 15 Zentimeter vom Boden abgehoben, ist die Toyota Elektroroller es zeichnet sich durch extrem einfache bedienung und hoch ansehnliche technische eigenschaften aus. Der C . wurde auch für den Einsatz in Fußgängerzonen und Radwegen entwickelt+Spaziergang T der historischen japanischen Marke hat einen minimalen “Footprint”, so dass er bei Nichtgebrauch leicht transportiert werden kann. Tatsächlich nimmt die Plattform weitgehend den Platz einer Person ein, um die Masse zu reduzieren und die Mobilität zu erleichtern. Ein deutlich anderes Fahrzeug im Vergleich zu den „Standard“-Elektrorollern, wie sie Lancia Anfang des Sommers präsentierte.

Ausgestattet mit einem Lithium-Ionen-Akku lädt sich das elektrische Dreirad von Toyota in 2,5 Stunden auf und garantiert eine Autonomie mit einer einzigen Ladung von etwa 14 Kilometern. Nicht viele, aber mehr als genug, um (zum Beispiel) den Arbeitsplatz nach dem Aussteigen aus der U-Bahn oder dem Bus zu erreichen. Oder wiederum innerhalb einer großen Produktionsstätte umziehen. Das zentrale Display zeigt den Ladezustand des Akkus und die Reisegeschwindigkeit an, während sich Gas- und Bremshebel seitlich am Lenker befinden.

Toyota bringt einen Elektroroller mit drei Rädern auf den japanischen Markt. Im Verkauf ab 1. Oktober

Unter den verschiedenen technologischen Merkmalen des Elektrorollers des japanischen Herstellers ist eine Funktion von Geschwindigkeitskontrolle bei Kurvenfahrt, nützlich, um Risiken beim Abbiegen zu vermeiden, und ein Sensor, der überwacht die Steigung der Straße und aktiviert die „Notbremsung“ bei zu hohen Geschwindigkeiten. Die Räder (eines vorne und zwei hinten) sind pannensicher, sodass Sie nicht auf halbem Weg zu Fuß sind. Toyota bereichert damit das Angebot an Elektrofahrzeugen für die Mikromobilität und macht den Auswahlprozess für einen Elektroroller komplexer.

Es C+Spaziergang T wurde in Japan bereits am 1. Oktober mit a Listenpreis von ca. 2.600 Euro. Ob das Elektro-Dreirad des japanischen Herstellers auch für ausländische Märkte bestimmt ist, ist derzeit nicht bekannt: Sollte Toyota sich entscheiden, es auch außerhalb des Landes der aufgehenden Sonne zu vermarkten, muss es wohl noch einige Zeit warten Monate.


Source: Virgilio Motori by motori.virgilio.it.

*The article has been translated based on the content of Virgilio Motori by motori.virgilio.it. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!