Toyota hält trotz Rückschlägen am jährlichen Volumenplan für die Autoproduktion fest

Toyota hat seine Absicht bekräftigt, in seinem aktuellen Geschäftsjahr 9,7 Millionen Fahrzeuge zu bauen, obwohl es gezwungen war, die Produktion im Oktober und November um 150.000 Einheiten zu kürzen.

Der OEM hat bekannt gegeben, dass Lieferkettenprobleme ihn zwingen werden, seinen globalen Produktionsplan im Oktober um 100.000 Toyota- und Lexus-Modelle und im November um 50.000 zu kürzen.

Toyota entschuldigte sich diese Woche „für die wiederholten Anpassungen unseres Produktionsplans aufgrund der Teileknappheit infolge der Verbreitung von COVID-19“.

Die Ankündigung kam, als der Taifun Nanmadol das japanische Festland heimsuchte und Toyota zwang, die Produktion an 24 Linien in 12 Werken einzustellen.

Toyota hat jedoch darauf bestanden, dass es an seinem Plan festhalten wird, bis März 9,7 Millionen Fahrzeuge zu produzieren.

In einer Erklärung hieß es, dass es aufgrund von Halbleiterknappheit, der Verbreitung von COVID-19 und anderen Faktoren schwierig sei, nach vorne zu blicken, fügte jedoch hinzu: „Wir werden uns weiterhin bemühen, so viele Fahrzeuge wie möglich an unsere Kunden auszuliefern das früheste Datum, während die Situation genau geprüft wird.“

Der Vorstandsvorsitzende der Steven Eaglel Group sprach in seinem jüngsten Interview in der neuesten Ausgabe des AM News Show-Podcasts von seinen Hoffnungen auf eine Erholung der Fahrzeugproduktion.

Eaglel, dessen AM100 Autohandelsgruppe betreibt 32 Toyota- und Lexus-Händler, sagte, „mehr Angebot“ sei das Einzige, worauf er sich in den kommenden Monaten freue, fügte aber hinzu: „Wir haben unsere Provisionsprogramme und die Art und Weise, wie wir unsere Teams vergüten, aufgrund der Versorgungssituation angepasst.

„Aber am Ende des Tages war es ein nettes Problem, dass wir nicht genügend Lagerbestände um uns herum haben, es sind festgefahrene Restwerte.“

Er fügte hinzu: „Wir werden uns darum kümmern, wie wir es immer tun.“


Source: Latest News news by www.am-online.com.

*The article has been translated based on the content of Latest News news by www.am-online.com. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!