Top 7 – Ohne diese Autos hätte es den modernen SUV nicht gegeben

1 – Chevrolet Vorort (1935)

Was ist das erste SUV, das jemals gebaut wurde? Marken purzeln übereinander und schreien: “Unser!” Wir haben uns die Behauptungen von Jeep und Land Rover angesehen, fanden aber Chevrolets Argument am glaubwürdigsten. Den Suburban gibt es seit 1935. Er basierte auf einem Lkw, der eine hohe Sitzposition ermöglichte und viel Platz für Passagiere und Gepäck bot. In den Sechzigern bekam er Allradantrieb, in den Siebzigern zwei Hecktüren. Nach 86 Jahren steht der zu einem schamlosen Mastodon herangewachsene Suburban immer noch auf der Preisliste von Chevrolet. Damit ist der Amerikaner der König der SUVs.

2 – Porsche Cayenne (2002)

Porsche ist keine Marke, die sich an sentimentale Käufer wendet. Trotz wehmütiger Klagen wurde der luftgekühlte Boxermotor 1997 verboten. Als der Liebhaber wieder genesen war, musste er eine noch bitterere Pille schlucken. Porsche hat einen SUV auf den Markt gebracht. 2002 wurde der Porsche Cayenne von Presse und Publikum negativ aufgenommen. Porsche war das egal und die Zahl der Nullen auf dem Bankkonto stieg rasant an. Vor allem in den USA wurde nicht so streng gelehrt und der Cayenne wurde sofort angenommen. Am Ende waren alle zufrieden: Mit dem Erlös aus dem Cayenne konnte Porsche den 911 weiter perfektionieren.

Top 7 – Ohne diese Autos hätte es den modernen SUV nicht gegeben

3 – Hummer H2 (2002)

Kennen Sie Ikarus, die Figur aus der griechischen Mythologie, die für ihren Stolz bestraft wird? Hummer ist der Ikarus der Automobilwelt. Der H2 symbolisiert alles, was mit dem SUV nicht stimmt: Er ist zu groß, zu schwer und zu durstig. In einem Hummer fühlt man sich unantastbar. In Amerika wurden Hummer-Fahrer durchschnittlich fünfmal so oft mit Geldstrafen belegt wie andere Fahrer. Wegen seiner plumpen Dimensionen übersieht man beim Parken schnell eine freundliche alte Dame … Der Stolz war für Hummer fatal, 2010 ging er pleite. Dennoch dürfte die Marke in diesem Jahr ein Comeback feiern. Mit einem Elektro-SUV!

Top 7 – Ohne diese Autos hätte es den modernen SUV nicht gegeben

4 – Lamborghini LM002 (1986)

Lamborghini ist ursprünglich eine Traktormarke und das sieht man ein bisschen am LM002. Die Basis liegt bei der amerikanischen Armee, die 1977 nach einem Nachfolger für den Jeep suchte. Der Lamborghini-Prototyp wurde nicht gewählt, aber 1985 wurde ein Geländewagen im XXL-Format vorgestellt. Der LM002 hatte einen 375 PS starken V12 unter der Haube und hatte ein Trinkproblem, das selbst die AA erschrecken würde: Er verbrauchte zwischen 25 und 42 l/100 km. Auch das Übergewicht gab Anlass zur Sorge, der LM002 wog 2800 Kilo und war zwei Meter breit. Dafür bekam man etwas zurück: eine Spitze von 235 km/h, einen Hundertsprint in 8,3 Sekunden und verwirrte Blicke von Umstehenden.

Top 7 – Ohne diese Autos hätte es den modernen SUV nicht gegeben

5 – Range Rover (1969)

Bereits in den 1950er Jahren hatte Chefingenieur Charles Spencer Pläne, einen Kombi auf hohen Beinen zu bauen. Nicht mit der üblichen Starrachse mit Blattfedern, sondern mit komfortablen Schraubenfedern. Die Vorserie hieß Velar, was für Vee Eight Land Rover stand. Am Ende fiel die Wahl auf den Namen Range Rover. Die Mischung aus britischem Chic gepaart mit ernsthafter Offroad-Performance und großem Komfort war ein Hit. Die erste Generation hielt nicht weniger als 25 Jahre. Das aktuelle Design lässt sich noch immer auf das über fünfzig Jahre alte Urmodell zurückführen. 2017 wurde der Name Velar für ein neues Range Rover-Modell aufpoliert.

Top 7 – Ohne diese Autos hätte es den modernen SUV nicht gegeben

6 – AMC-Adler (1979)

Manchmal ist die Grenze zwischen einem Geländewagen und einem Crossover dünn, daher haben wir den Nissan Qashqai (zu wenig Geländewagen) aus unserer engeren Auswahl gestrichen. Wir haben uns für den Allradantrieb AMC Eagle entschieden, der ein Crossover war, bevor der Begriff die Automobilwelt erreichte. Die Karosserie eines gewöhnlichen Autos wurde auf das Chassis eines Jeeps geschraubt. So einfach kann es im Leben sein. Doch wie so oft: Für den Eagle war die Zeit noch nicht reif, erst zwanzig Jahre später erfreuten sich diese Autotypen großer Beliebtheit. In den sieben Produktionsjahren wurden weniger als 200.000 Eagles gebaut.

Top 7 – Ohne diese Autos hätte es den modernen SUV nicht gegeben

7 – BMW X6 (2007)

Um fair zu sein, BMW ist nicht die erste große deutsche Automarke, die ein SUV einführt. Das war Mercedes mit dem ML. Aber als sich alle an den X5 gewöhnt hatten, machten sie in München etwas Verrücktes. Innerhalb des SUV-Segments entstand ein neues Genre, das SUV-Coupé. Daraus wurde der BMW X6, der weniger praktisch war als der X5, aber teurer. Darauf würde niemand reinfallen, könnte man meinen. Aber die Käufer waren im Marketinggespräch von BMW mit offenen Augen und alle Konkurrenten präsentierten ihre Variante des X6, die sich als Trendsetter erwies. Aber eigentlich sieht das Design dem des Pontiac Aztek verdächtig ähnlich…


Source: Autoreview.nl by www.autoreview.nl.

*The article has been translated based on the content of Autoreview.nl by www.autoreview.nl. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!