Top 14: Perpignan verblüfft Biarritz


Der Schock des Aufsteigers und letzten der Top 14 ging zu Gunsten von Perpignan, dem Reißsieger auf dem Feld von Biarritz (25-23), der am Samstag am 15. Tag der Top 14 dennoch einen Matchball hatte

Es war das Spiel, das man nicht verlieren sollte, vor allem für den BO in seinem Garten in Aguilera, vor allem nach dem guten Eindruck, den die Basken vor einer Woche in Bordeaux mit dem Defensivbonus verlassen hatten.

Der Einsatz war hoch, aber das Spiel und die Absichten waren auf beiden Seiten sehr präsent. Auch wenn es noch elf Tage bis zum endgültigen Ergebnis sind, hat die USAP ihrem Gastgeber des Tages einen Schlag versetzt, mit einer unbestreitbaren psychologischen Überlegenheit.

Seine Effizienz nach der Rückkehr aus der Umkleidekabine mit zwei Versuchen, die einer von Duguivalu (52.) die Pause (13-8, 40.).

Duguivalu hatte diesen Angstschock bereits durch einen schnellen Versuch (5.) ausgelöst, aber die Ausfälle am Fuß von Jaminet ließen die Männer von Patrick Arlettaz nicht ins Loch.

Ganz im Gegensatz zu den Basken, die die Disziplinlosigkeit des Gastes nutzten, um dank des Stiefels von Perraux leise ins Spiel zurückzukehren, bevor der Argentinier Cubelli keinen halben Gedrängeversuch auf der Höhe eines Ruck erzielte (13-5, 29.) .

Das Usapiste-Scrum nahm die Sache dann selbst in die Hand, um den Trend umzukehren, dank dieser beiden von Duguivalu und Tedder markierten Tests kurz vor der Stunde (22.-13., 58.).

Der BO verließ sich dann auf die Strafe, um aufzuholen, aber Fehler und Eile machten diese Wahl zunichte. Bis der ankommende Barnabé Couilloud, ebenfalls ein Trickbetrüger, die Hoffnung zurückbringt (20-22, 68.), während seine Mannschaft 14 gegen 13 spielte.

Das Ende des Spiels roch nach Schmerz. Atmungsaktiv! Die Basken drängten auf einen Elfmeter, der fiel, Herron passte ihn (23-22, 74.) und Aguilera explodierte.

Aber diese Freude war von sehr kurzer Dauer, denn beim nächsten Platzverweis kratzte Mahu die Siegerkugel. Und dieses Mal zitterte Jaminet nicht (25.-23., 76.).


Source: Challenges en temps réel : accueil by www.challenges.fr.

*The article has been translated based on the content of Challenges en temps réel : accueil by www.challenges.fr. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!