TEST: Ford EcoSport 1,0 EcoBoost Active

Ende letzten Jahres kam eine bestimmte Anzahl von EcoSport-Crossovern bei Grand Motors an, die sofort geliefert werden können. Wir haben einen davon getrennt, um aus erster Hand zu sehen, was Sie für 15.990 Euro bekommen haben

In einer Zeit, in der es auf dem Automarkt eine echte Krise gibt, sowohl in Bezug auf Preise, Lagermangel als auch lange Wartezeiten auf Lieferungen, überraschte uns Grand Motors mit einem Angebot, das wir für einen Aprilscherz hielten.

In Serbien ist nämlich eine gewisse Anzahl von EcoSport-Crossovern mit extrem reichhaltiger Ausstattung zu einem sehr niedrigen Preis angekommen.

Für 15.990 Euro bekommt man ein Auto, das viel bietet, angefangen von einer tollen Motorisierung bis hin zu ganz luxuriösen Details…

Obwohl es nicht zu den neuesten Modellen gehört, hat EcoSport dennoch einiges vorzuweisen. Es wurde ursprünglich für die südamerikanischen Märkte entwickelt und für die Bedürfnisse der Europäer stark verbessert.

Ford EcoSport testen

Inzwischen wurde die Produktion nach Rumänien verlagert, in die Werke, in denen der MPV B-Max produziert wurde.

Der EcoSport ist ein weitaus attraktiveres Auto, nicht nur wegen seines SUV-Charakters und der erhöhten Bodenfreiheit, sondern auch wegen seiner allgemeinen Benutzerfreundlichkeit.

Ford EcoSport testen

Er wurde zwar auf der Plattform des „Fiesta“ der Vorgängergeneration gebaut, ist aber so gepflegt, dass der Durchschnittsfahrer keinen Unterschied zu den neu vorgestellten Modellen bemerken würde.

Ford EcoSport testen

Er sieht nicht nur attraktiv aus, sondern kann mit seiner Bodenfreiheit von 190 mm in der Stadt bei hohen Bordsteinkanten, aber auch in der Natur sehr nützlich sein.

Viele Leute haben Hütten gekauft, die oft keinen Asphalt zum Haus haben.

Ford EcoSport testen

Sagen wir einfach, wir haben das Auto auf Macadam getestet und müssen zugeben, dass es unerwarteten Komfort bietet, zumal es mit dem flachen “Siebzehn” ausgestattet ist.

Unser Testmodell verfügt über eine Active-Ausstattung, die sich vom Titanium durch ausgeprägtere Offroad-Details wie Kunststoff-Radkanten unterscheidet.

Ford EcoSport testen

Der Unterschied liegt auch in den Ledersitzen, der Rückfahrkamera, der automatischen Aktivierung der Scheinwerfer und der Tatsache, dass es vordere Parksensoren und eine Toter-Winkel-Steuerung hat.

Ford EcoSport testen

Alles andere ist gleich wie in der Version für 15.990 Euro, die wirklich reichhaltig ausgestattet ist. So gibt es zum Beispiel mehr als sinnvolle Vordersitz-, Lenkrad- und Windschutzscheibenheizungen, die selbst bei deutlich teureren Autos noch eine Seltenheit sind.

Ford EcoSport testen

Automatisches “Klima” mit einer Zone ist ebenso enthalten wie ein 8-Zoll-Multimedia-Display mit hochwertigem Sound. Es hat einen ausgeprägten Bass und ziemlich viel Power.

Es gibt keine Navigation, dafür aber Android Auto, was eine noch bessere Lösung ist, da Sie immer die neuesten Karten und einen vollen Telefonakku haben.

Ford EcoSport testen

Es gibt zwar keine automatische Bremsung und das ist der einzige Nachteil gegenüber den neuesten Modellen. Deshalb gibt es eine Kamera zum Lesen von Verkehrszeichen und zum automatischen Einschalten des Fernlichts.

Apropos Mittel- oder Abblendlicht in LED-Technik, ebenso wie das Tagfahrlicht, während Halogenlampen für das Fernlicht zuständig sind.

Ford EcoSport testen

Besonders wichtig im Gesamtangebot ist, dass im EcoSport eine stärkere Version des mehrfach ausgezeichneten 1.0 EcoBoost-Dreizylinder-Turbo-Benziners zum Einsatz kommt.

Seine 125 „Pferde“ in Kombination mit dem geringen Gewicht des Wagens ermöglichen starke Beschleunigungen, sodass der Blick auf die Tabelle mit den technischen Merkmalen Unglaube aufkommen ließ.

Es wurden 12,7 Sekunden angegeben und während der Fahrt hatten wir das Gefühl, dass es viel schneller war. Günstig ist auch der Verbrauch – die Stadt soll mit etwa 8,0 l/100 km rechnen, während auf der Autobahn bei 130 km/h der Drehzahlmesser im Sechsten 3100 U/min anzeigt und dann etwa 7,5 l/100 km verbraucht.

Ford EcoSport testen

Das Platzangebot richtet sich nach der Klasse. Es gibt in der Kabine ungefähr die gleichen Plätze wie beim “Fiesta”, wobei die Sitzposition erwartungsgemäß viel höher ist.

Ford EcoSport testen

Er sitzt relativ aufrecht vorne, mit angewinkelten Beinen. Die Sitze sind etwas flacher aber lang und ermüden auch auf längeren Strecken nicht.

Die Rücksitze sind ebenfalls spezifisch und bieten viel Kopffreiheit. Als seltenes Auto seiner Klasse bietet EcoSport einen sehr hohen Sitzkomfort in dem Sinne, dass Sie sich nicht wie auf einer Bank fühlen, sondern die Sitze sind hoch und bieten optimalen Halt für die gesamte Oberschenkellänge.

Ford EcoSport testen

Der Vergleich ist in Bezug auf Größe und Generationsabstand vielleicht nicht der passendste, aber EcoSport erinnerte uns an den neuesten Kuga, der ergonomisch zu den besten Modellen seiner Klasse gehört.

Was manchen vielleicht nicht gefällt, ist die Tatsache, dass sich die Kofferraumtür wie bei früheren SUV-Modellen zur Seite öffnet.

Ford EcoSport testen

Dies kann beim Parallelparken problematisch sein, wenn Sie die Tür aufgrund des dahinter liegenden Fahrzeugs nicht vollständig öffnen können.

Auf der anderen Seite gibt es eine niedrige Ladekante für jedes Kompliment, sodass sich der EcoSport-Sitz mit dem Umklappen in einen Mini-Van verwandeln lässt.

Ford EcoSport testen

Der Kofferraumentriegelungsknopf befindet sich im rechten Rücklicht

Neben der sehr reichhaltigen Ausstattung hat uns gefallen, dass das Auto leicht zu fahren ist. Der Schalthebel ist nah, alle Bedienelemente sind griffbereit und werden intuitiv ohne Anpassung oder Gewöhnung bedient.

Die Federung ist im Vergleich zu einigen Konkurrenten etwas härter, aber es war unvermeidlich, das Auto für den europäischen Markt anzupassen.

Ford EcoSport testen

Dadurch kommen Sie sicher schneller in die Kurve, das Auto kippt nicht merklich. Auch hier wird der Komfort außerhalb des Asphalts nicht beeinträchtigt, wie bereits erwähnt.

Auf jeden Fall ist der Ford EcoSport derzeit ein völlig unerwartetes Angebot, auf das nur wenige gehofft hatten.

Ford EcoSport testen

Praktischerweise erhalten Sie zum Preis eines durchschnittlichen B-Segment-Fließheck ein besser ausgestattetes und besser motorisiertes Auto. Bereit für die Stadt, aber auch für den Weg zur Hütte und sogar für längere Reisen…

Aleksandar Bursac

Ford EcoSport testen

Statt Ersatzrad

Die erste Serie des Ford EcoSport war an einem außen angebrachten Reserverad an der Heckklappe wie bei früheren SUVs zu erkennen.

Bei der Neugestaltung wurde das aufgehängte Reserverad weggeworfen, daher wird das Auto mit einem Reifenreparaturset geliefert.

Ford EcoSport testen

Angenehm für den Ellenbogen

Angesichts der Klasse, in die es gehört, kann man durchaus mit einem größeren Anteil an Hartplastik rechnen. Ford hat sich jedoch Mühe gegeben, so gibt es viele gepolsterte Flächen mit Skye, nicht nur in den vorderen, sondern auch in den hinteren Türen. Das Bedienfeld besteht größtenteils aus weichem Kunststoff.

Ford EcoSport testen

Heizungen sind Standard

Völlig unerwartet auf der Ausstattungsliste stehen Sitz-, Lenkrad- und Windschutzscheibenheizung.

Schon zu Beginn des Herbstes bedeuten diese Geräte viel, geschweige denn im Winter, wenn die Windschutzscheibe in kürzester Zeit ohne Eiskratzen abtaut.

Ford EcoSport testen

Ford EcoSport 1,0 EcoBoost Aktiv

Motor: Volumen 998 ccm, Leistung 92 kW (125 PS) bei 6000 U/min, max. Drehmoment 170 Nm bei 1400-4500 U/min, Schaltgetriebe, 6 Gänge

Maße: L / B / H 4096/1765/1653, mittel. Abstand 2519 mm, Bodenfreiheit 190 mm, Anstellwinkel 21 °, Ausstiegswinkel 33,3°, Rampe 23,3°, Kofferraum 310/1238 l, Tank 52 l, Gewicht 1205 kg, Bereifung 205/50 R17

Leistung: max. Geschwindigkeit 180 km / h, Beschleunigung 0-100 km / h 12,7 s, Verbrauch (NEFZ) 4,6 / 5,2 / 6,2 l / 100 km, CO2-Emissionen 119 g / km

Ford EcoSport testen

Ausrüstung

Standard: Parksensoren hinten, Regen- und Lichtsensor, 17-Zoll-Leichtmetallfelgen, Dachträger, Klimaautomatik, Armlehne vorn, schwarzes Dach, getönte Heckscheiben, Sitzheizung vorn, Lenkrad und Windschutzscheibe, Toter-Winkel-Steuerung, Rückfahrkamera, High-Automatik Beam, LED-Mittel- und Tagfahrlicht, Tempomat, Verkehrszeichenlesung, 8 Zoll Multimedia, Android Auto

Ford EcoSport testen


Source: Auto magazin by www.magazinauto.com.

*The article has been translated based on the content of Auto magazin by www.magazinauto.com. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!