Termin in der Küche | Lebender Kurier

Wenige Meter vom Eingang des 2007 eingeweihten historischen Restaurants öffnet es endlich Langosterische Küche, ein Ort, der die von vorgeschlagene Gastfreundschaftsformel übernimmt Enrico Bonocore.

„Langosteria Cucina wird der Gruppe eine Gelegenheit bieten, ihre kontinuierliche Entwicklung fortzusetzen, mit der Gelegenheit, mit neuen Produkten und Techniken zu experimentieren und gleichzeitig der gastronomischen Philosophie treu zu bleiben, die es vielen Menschen ermöglicht hat, sich an unsere Marke zu binden.“, erklärt der Vulkanpatron.

Die Erfahrung in der Küche wird ihr charakteristisches Element im Teilen haben, mit traditionellen Langosteria-Gerichten, die sich mit ständigen Neuheiten abwechseln. Jeder Tisch kann 8 Gänge aus der Speisekarte des Restaurants wählen, unterzeichnet von Historischer Küchenchef der Gruppe: Denis Pedron in Zusammenarbeit mit der Konzernleitung Küchenchef Domenico Soranno.

Foto Paola Pansini

Für Buonocore ist Gastfreundschaft alles: «Ich versuche, dass sich meine Gäste wohlfühlen, dass sie sich wirklich wie zu Hause fühlen. Ich mag die Idee, sie an einem Ort zu haben, an dem sie sich entspannen und ihre Abwehrkräfte fallen lassen können. So ähnlich, wie wenn man einen Freund zum Essen einlädt. Bei Cucina, sagte ich mir, will ich übertreiben. In meiner Absicht ist dies ein „Wohnzimmer aus anderen Zeiten“, in dem die Kanons der klassischen Gastronomie nicht mehr existieren. Ich möchte meinem Gast das Gefühl geben, mit mir zum Essen zu kommen“, sagt er.

Für das Interieur, das in seinen Räumlichkeiten stets gepflegt ist, wandte er sich an Emiliano Salci und Britt Moran von Dimorestudio: «Das Layout war das erste, woran wir gearbeitet haben: eins Kochtisch vor der Küche, ein Wohnzimmer im Fenster für acht Personen, gemütliche und intime Tische und eine leicht ‘freche’ Bartheke, mitten im Raum “erklärt Enrico.

«Wir haben uns den Ort wie ein Privathaus vorgestellt, eingerichtet mit dem Stilmix, den wir auch in einer unserer Wohnungen gesehen hätten. Also grünes Licht für die Kontamination zwischen japanischer Strenge, der Bon-Ton-Exotik von Gabriella Crespi und den 70er Jahren des italienischen Projekts “, echot Emiliano.

Das Ergebnis ist eins anspruchsvoller und einladender Raum mit beigen, strohgedeckten Räumen und sanfter, warmer Beleuchtung um die richtige Atmosphäre zu schaffen. Gib ihr Wandlampe von Ignazio Gardella zum Spektakulären Kronleuchter aus Glas und Messing mit Blick auf die Bar, ausgegraben von einem neapolitanischen Antiquitätenhändler.

«Kurz gesagt das Gegenteil von ‘Mono-Style’», unterstreicht das Duo, Experimentator aus Berufung genau wie der Patron Buonocore, der jeden Abend von 19 bis 24 Uhr die Türen seiner neuen Gourmet-Lounge öffnet. Und im Keller sorgen 1700 Etiketten dafür, dass Sie die richtige Wahl treffen.

Taube: Langosteria Cucina, Via Savona 10, Mailand, Tel. 02 80025810
langosteria.com

Wohnen © VORBEHALTENE NACHBAU


Source: Living by living.corriere.it.

*The article has been translated based on the content of Living by living.corriere.it. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!