Tencent will Hersteller von VR-Headsets übernehmen

Der Internetriese Tencent befindet sich Berichten zufolge in Übernahmegesprächen mit Black Shark. Das chinesische Unternehmen wurde von Xiaomi gegründet und entwickelt Smartphones für Gamer. Das Unternehmen plant, VR-Headsets für Tencent herzustellen.

Gemäß Bloomberg Tencent und Black Shark haben der Übernahme bereits zugestimmt. Xiaomi besitzt nun 46,4 Prozent der Anteile. Von den Smartphones wurde das Black Shark 4 letztes Jahr auch in den Niederlanden und Belgien veröffentlicht. Es ist nicht klar, ob sie noch hergestellt werden.

Black Shark hat noch keine VR-Headsets auf den Markt gebracht, verfügt aber bereits über Kenntnisse in diesem Bereich. Tencent will ein wichtiger Akteur im Metaverse werden, eine realistische virtuelle Welt wie Meta (Facebook) im Sinn hat.

Die Muttergesellschaft von TikTok, ByteDance, hat letztes Jahr den chinesischen VR-Headset-Hersteller Pico übernommen.


Source: Nieuws – Emerce by www.emerce.nl.

*The article has been translated based on the content of Nieuws – Emerce by www.emerce.nl. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!