Tata Motors hat die Eigenschaften des neuen Fließheck Punch – DRIVE . bekannt gegeben

Für einen stilvollen Auftritt Auswirkung 2.0 sind gemeinsam für die Designstudios von Tata in Indien, Großbritannien und Italien verantwortlich. Die Karosserie ist in sieben Farben lackiert, darunter Orange, Rot und Bronze. Abmessungen: 3827 × 1742 × 1615 mm, zwischen den Achsen – 2445, Bodenfreiheit – 187 mm, Bereifung – 185/70 R15, 195/60 R16.

Neue Kreuzschraffur-Verkäufe Tata Punsch beginnt in Indien am 20. Oktober. Heute Tata Motors enthüllte das Erscheinungsbild des Kleinwagens vollständig und gab die wichtigsten Spezifikationen an. Als einziger Motor stellte sich heraus, dass es sich um einen Benziner “Troika” 1.2 Revotron (86 PS, 113 N • m) mit einer Fünfgang-“Mechanik” und einem daraus hergestellten AMT-“Roboter” handelte. Die Beschleunigung von 0-60 km/h dauert 6,5 Sekunden, der Spurt von 0-100 km/h dauert 16,5 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit wird nicht genannt. Es gibt zwei Fahrmodi: City und Eco. Der Salon bietet Platz für fünf Personen. Kofferraumvolumen – 366 Liter.

ALFA-Arc-Plattform steht für McPherson-Streben und Halbträger. Vorne gibt es Scheibenbremsen, hinten Trommelbremsen. Tata verspricht „alle wichtigen Fähigkeiten eines echten SUV“ und gibt den Einstiegswinkel (20,3°), den Ausstieg (37,6°), die Rampe (22,2°) und die Wattiefe (370 mm) an.

Eines der Sieben-Zoll-Displays hängt in der Mitte, das andere ist ordentlich in den “semi-digitalen” eingebaut. Intarsien auf Frontplatte und Türverkleidungen imitieren Granit. Die Sitze sind mit “hochwertigem Stoff” bezogen. Der mittlere Passagier auf der Couch hat keine Kopfstütze und wird mit einem Beckengurt befestigt.

„Absolute Sicherheit“ bieten hochfester Stahl in der Karosseriestruktur, zwei Airbags, ABS, Isofix-“Kinder”-Halterungen, eine Rückfahrkamera, Nebelscheinwerfer, eine Erinnerung an nicht angeschnallte Passagiere, ein Reparaturset und eine Alarmanlage. Das Multifunktionslenkrad ist nicht in der Reichweite verstellbar, der Fahrersitz wird manuell in der Höhe verstellt. Das Mediacenter unterstützt Apple CarPlay und Android Auto, Netzwerkverbindungen begnügen sich mit dem iRA-System, das Software „over the air“ aktualisiert. Die erwarteten Preise von Punch reichen von 550.000 bis 800.000 Rupien (536-780.000 Rubel).


Source: DRIVE.RU by feedproxy.google.com.

*The article has been translated based on the content of DRIVE.RU by feedproxy.google.com. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!