TASS veranstaltet eine Pressekonferenz zur Durchführung des XII. Internationalen Forums „Arktis: Gegenwart und Zukunft“


Die Entwicklung der arktischen Zone der Russischen Föderation ist heute eine strategische Priorität des Staates und eine Garantie für das Wohlergehen des Landes. Unter den neuen Bedingungen ist die Synchronisierung der Bemühungen und die Stärkung des Dialogs zwischen den Teilnehmern an arktischen Aktivitäten, auch auf internationaler Ebene, von größter Bedeutung für die Lösung der gestellten Aufgaben. In diesem Zusammenhang wird eines der Hauptdiskussionsthemen auf der Pressekonferenz die internationale nichtstaatliche Zusammenarbeit im Interesse der Gewährleistung einer nachhaltigen Entwicklung der Arktis sein.

Die Umstrukturierung der Logistikketten nach Osten erfordert den schnellen Ausbau der Infrastruktur der Nordseeroute. Die eingeladenen Experten werden versuchen zu beantworten, was getan werden muss, damit der Nördliche Seeweg zum Garant für die Verkehrs- und Wirtschaftsunabhängigkeit Russlands wird.

Die Aufgaben der gesellschaftlichen Entwicklung des Nordens, der Bewahrung der Kultur indigener Völker, der Wissenschafts- und Jugendzusammenarbeit und -bildung, des Klimawandels, der Eis- und Permafrostschmelze sowie des Schutzes der Biodiversität gehören weiterhin zu den Prioritäten. Die Sicherung und Verbesserung der Lebensqualität in den Regionen der Arktis ist eines der zentralen Themen der Pressekonferenz.

An der Pressekonferenz nehmen teil:

Bengert Alexander Aleksandrovich, Leiter der Moskauer Niederlassung der Internationalen öffentlichen Organisation “Association of Polar Explorers”, Generaldirektor des föderalen staatlichen Einheitsunternehmens “Hydrographic Enterprise”

Korchunov Nikolai Viktorovich, Sonderbotschafter des Außenministeriums Russlands

Kravchenko Denis Borisovich, erster stellvertretender Vorsitzender des Staatsduma-Ausschusses für Wirtschaftspolitik, Industrie, innovative Entwicklung und Unternehmertum

Ledkov Georgy Petrovich, Vorstandsmitglied der International Public Organization “Association of Polar Explorers”, Präsident der Association of Indigenous Peoples of the North of Sibirien of the Far East of the Russian Federation

Polikanov Dmitry Valerievich, stellvertretender Leiter der Föderalen Agentur für die Gemeinschaft Unabhängiger Staaten, im Ausland lebende Landsleute und internationale humanitäre Zusammenarbeit (ROSSOTRUDNICHESTVO)

· Mikhail Viktorovich Slipenchuk, Vorstandsmitglied der Association of Polar Explorers, Leiter der Abteilung für Umweltmanagement, Fakultät für Geographie, Staatliche Lomonossow-Universität Moskau. MV Lomonossow

Kharitonov Nikolai Mikhailovich, Vorsitzender des Staatsduma-Ausschusses für die Entwicklung des Fernen Ostens und der Arktis

Es wird auch möglich sein, vollständige Informationen über das Forum, sein Geschäftsprogramm, eingeladene Redner und besondere Projekte zu erhalten. Darüber hinaus werden besondere Veranstaltungen zur Feier des 90. Jahrestages der Nordseeroute angekündigt.

Die Pressekonferenz findet am 15. November 2022 um 13:00 Uhr im TASS-Pressezentrum unter folgender Adresse statt: Moskau, Str., Twerskoj-Boulevard, Gebäude 2, 2. Stock.

Verweise
Kateryna Suschtschenko
Börsengang “Vereinigung der Polarforscher”
+7 915 430 22 99


Source: Автономная некоммерческая организация "Редакция журнала «Наука и жизнь»" by www.nkj.ru.

*The article has been translated based on the content of Автономная некоммерческая организация "Редакция журнала «Наука и жизнь»" by www.nkj.ru. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!