Symptome einer Omicron-Infektion. Geschmacks- und Geruchsverlust sind nicht mehr spezifisch für diese Variante des Virus


Samstag, 8. Januar 2022, 10:58

1036 Messwerte

Spezialisten des französischen Instituts für öffentliche Gesundheit haben die spezifischen Symptome einer Infektion mit der Omicron-Variante von Sars-Cov-2 ermittelt. Die Manifestationen, behaupten sie, seien im Allgemeinen mild.

In Frankreich werden täglich etwa 200.000 COVID-Fälle diagnostiziert, von denen die meisten die Identifizierung der Omicron-Variante des Virus beinhalten. Mit welchen Störungen sollten Betroffene rechnen? Santé publique France (SPF) analysierte eine Probe von 317 positiven Omicron-Fällen, bestätigt durch Sequenzierung (die einzige Technik, die eine 100%ige Identifizierung einer Variante ermöglicht). Die überwiegende Mehrheit von ihnen war symptomatisch. zeigt die von . zitierten Daten leparisien.fr.

Die am häufigsten berichteten Symptome sind Müdigkeit (59%), Husten (54%) und Fieber (48%). Nur 10 % der Patienten erlitten einen Geschmacks- oder Geruchsverlust, der häufig von Personen berichtet wird, die mit der Delta-Variante infiziert sind. Das französische Institut für öffentliche Gesundheit weist in seinem am Donnerstagabend veröffentlichten epidemiologischen Update darauf hin, dass diese Symptome im Allgemeinen mild waren. 5 Patienten wurden ins Krankenhaus eingeliefert und keiner erreichte die Intensivstation.

Kurzum, die französischen Daten bestätigen, was bereits gesagt wurde: Eine Infektion mit der Omicron-Variante wirkt oft wie eine Art Erkältung. Aber Achtung: Dieser Befund “könnte mit dem Alter (Durchschnittsalter 32 Jahre) und dem geringen Anteil zwischen ihnen und denen mit Komorbiditäten (nur 13 %)” zusammenhängen, sagen die Spezialisten des Instituts. Daher können die Daten aufgrund der kleinen Stichprobe nicht auf die Gesamtbevölkerung verallgemeinert werden.

Die Wirkung von Impfstoffen

Diese französischen Daten stimmen jedoch eher mit denen überein, die in Großbritannien über die Anwendung „ZoeCovid“ erhalten wurden, die es jedem ermöglicht, seine Symptome zu melden. Nasenausfluss, Kopfschmerzen, Müdigkeit, Husten und Halsschmerzen wurden am häufigsten berichtet. Diese Daten “zeigen eindeutig, dass die wichtigsten Symptome nicht mehr der Verlust von Geschmack oder Geruch sind”, sagte Professor Tim Spector, einer der Wissenschaftler, die den Antrag erstellt haben.

Die Tatsache, dass Omicron weniger schwere Symptome verursacht als Delta, könnte damit erklärt werden, dass es die Lunge anscheinend weniger infiziert. Eine andere Erklärung ist die Wirksamkeit von Impfstoffen.


Source: Breaking News – Cele mai importante stiri – Ziare.com by ziare.com.

*The article has been translated based on the content of Breaking News – Cele mai importante stiri – Ziare.com by ziare.com. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!