Sunra, der chinesische Riese der Elektroroller, kommt nach Italien

Sunra ist die chinesische Marke, die Elektroroller herstellt, die in Italien noch fast unbekannt sind, obwohl sie vor einigen Monaten in unserem Land angekommen sind. Die Vorhersagen der Marke sind die einer sehr schnelle Expansion im ganzen Land, bis Ende dieses Jahres.

Tatsächlich möchte die chinesische Marke im Jahr 2021 eine Liste von anbieten acht neue Modelle, darunter 3 Roller und 5 Elektroroller. Ein Händlernetz mit mehr als 100 Punkten im ganzen Land ist bereit. Sunra verfügt über sechs Produktionsstätten mit insgesamt rund 5.000 Mitarbeitern. Die Marke ist in China bekannt, strebt aber heute ausgehend von Italien eine große Expansion in ganz Europa an. Es werden nicht nur Elektroroller hergestellt, sondern auch andere Topologien emissionsfreier Zwei- und Vierradfahrzeuge. Und das ist noch nicht alles, es werden auch Ladestationen für batteriebetriebene Fahrzeuge hergestellt.

Es verfügt auch über eine fruchtbare Zusammenarbeit mit Tesla und Bosch, die bekanntlich zwei sehr aktuelle Akteure im Elektrifizierungssektor sind, und befasst sich auch mit einem Postdienst in China. Im Osten ist es ein echter Koloss. Es ist ungefähr ein Jahr her, seit er auch seine Stiftungen in Italien gegründet hat, genauer gesagt, er hat eine eröffnet Fabrik in Cosenzaund sein Geschäft in unserem Land begann im vergangenen September, als zwei Distributionslager eröffnet wurden, eines im Norden Bolognaund der andere im Süden, a Neapel.

Die neuen Elektroroller des chinesischen Riesen Sunra kommen in Italien an

Es scheint, dass die Absichten der Marke der Wille von sind erscheinen bei EICMA 2021, um die Marke mit einer weit verbreiteten Verbreitung bekannt zu machen. Sunra hat heute große Konkurrenten auf dem Markt, wie Askoll (über das wir bereits viel gesprochen haben) oder sogar Silence, ganz zu schweigen von anderen chinesischen Elektrorollerherstellern wie der sehr berühmten NIU. Die ‘neue’ Marke bleibt natürlich hinter ihnen zurück, aber es scheint sie überhaupt nicht zu interessieren.

Die ersten Produkte, die in Italien verkauft werden, werden sein der Elektroroller X7 und der Elektroroller Robo-S. La Casa möchte alle zwei Monate ein neues Produkt in Italien vorstellen. Und wahrscheinlich wird ein Lieferroller ankommen, zwei Modelle mit Pedalunterstützung in den Fünfzigern und ein Roller vom Typ 125; Zwei weitere Roller sind ebenfalls geplant, X8 und Miku Mini. DAS Preise? Im Moment wissen wir, dass der Robo-S von 3.999 Euro und der X7 von 639 Euro derzeit auf 499 Euro reduziert sind.


Source: Virgilio Motori by motori.virgilio.it.

*The article has been translated based on the content of Virgilio Motori by motori.virgilio.it. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!