Stiller Partner – Renault Arkana TCe 140 EDC mHybrid-Test – Automotor

Hurra, das Verhältnis von Touch / physischen Tasten ist in Arkana immer noch auf einem gesunden Niveau! Foto: Balázs Stefler

Die Zeit vergeht wie im Fluge, denn seit der Veröffentlichung der Arkana-Demo gehören zu den Inlandsangeboten von Renault Talisman, Scenic und Espace. Implizit müssen also weniger Modelle die Kundenbedürfnisse abdecken, weshalb auch dem verführerisch anmutenden Arkana eine Schlüsselrolle zukommt – wie auch daran, dass die Marke auch als Familienauto auf ihn setzt.

Bequeme Sitze mit passivem Raum im Fond. Dagegen gibt es eine belüftete und doppelte USB-C-Ladebuchse

Das neue Modell basiert wie die Kompakten von Renault auf der CMF-B-Bodenplatte und ähnelt in seinem Charakter auf unheimliche Weise der lichtdurchfluteten, aber hochflurigen Lösung der nicht mehr erhältlichen Minivans Scenic und Espace. Dadurch müssen sich die Erwachsenen beim Einsteigen etwas hochklappen, aber auch innen ist es angenehm zu reisen, sodass wir trotz SUV-Rezept nicht in einem „Stuhl“ sondern in einem bodennahen Sitz mit ausgestreckten Beinen. Das Design ist vertraut, mit verständlichen Details und technischen Lösungen, aber das Display am Kopf hat noch Nachwirkungen. Hinten ist trotz des schrägen Dachbogens das Platzangebot ausreichend, es gibt kein Geschlossenheitsgefühl, der Mittelsitz ist hier natürlich nur symbolisch.

Ja, 4 Zylinder! Langsam sollte man sich heute auch darüber freuen…

Statt des üblichen Testprogramms haben wir versucht, Arkana mit einer Fernreise abzubilden. Ein ca. Eine 1.200 Kilometer lange Deutschlandtour, 2 Erwachsene, 2 Kinder (7 und 2 Jahre) plus das nötige Hab und Gut für ein paar Tage füllten den Fahrgast- und Gepäckraum. Bei ca. 80 % Autobahnnutzung verdient der niedrige Geräuschpegel ein besonderes Lob, der das Komfortgefühl beim Reisen mit Kindern deutlich steigert. Mit feiner Klimatisierung temperiert, kann die Kabinenluft effizient bewegt werden, diverse Staufächer und Fächer lassen sich gut nutzen (zB Kofferraumbodenschublade, Muttersitz-Fußnetz).

Mit einer Schublade unter der Bodenfliese sind viele Kleinigkeiten praktisch

Die schwächere Version des 1.3 Turbo-Motors ist ein kaum wahrnehmbarer Partner beim Cruisen, mit 140 PS absolut genug, um unter normalen Bedingungen zu fahren. Glücklicherweise hat das 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe EDC auf der Straße nicht viel zu tun, aber es könnte besser sein, weil es zum Beispiel in einer Stadt oder nur auf hügeligen Abschnitten etwas langsam und unsicher schaltet. Es ruckelt nicht und es gibt auch keine scharfen Drehmomentsprünge, es ist viel zögerlicher, auf Ungarisch tut ihm die Autobahn gut… Die 7,4 Liter Verbrauch liegen bei ca. es ist je nach Beladung und Geschwindigkeit von zwei Dritteln mehr als akzeptabel, und obwohl es weit vom Werksvorgabewert entfernt ist, kann der Durchschnitt von rund 6,0 ​​Liter/100 km bei häufigerer Straßennutzung durchaus angefahren werden.

SUV-Coupé servieren ist modisch und teuer zugleich, die Federung könnte etwas weicher sein

ICH MOCHTE ES
• Entwurf
• ruhige Kabine
• physische Tasten
ICH MOCHTE NICHT
• Kaufpreis
• kein Dieselmotor
• EDC-Schalthebelprogrammierung

Anzeige

ZUSAMMENFASSUNG
In einem modischen Segment kämpft Arkana, das wegweisende SUV-Coupé unter den Nicht-Premium-Produkten, um die Gunst seiner Kunden. Bei kleinen Kindern spielt es noch die Rolle eines Familienautos, aber viel eher wie ein Auto für 2 Erwachsene. Ausgestattet mit einem ähnlichen Motor, aber einem 6-Gang-Schaltgetriebe, ist der Grundpreis des Megane 2,1 Millionen günstiger, was durchaus zum Nachdenken anregt.

Renault Arkana TCe 140 EDC mHybrid
Gesamthubvolumen: 1333 cm3
Zylinder/Ventile: S4/16 Turbo (12V Softhybrid)
max. Leistung: 103 kW (140 PS) 4500 / min
max. Drehmoment: 260 Nm 1750 / min
Hossz./szél./mag.: 4568/1821/1576 mm
Radstand: 2720 mm
Spur vorn / hinten: 1584/1584 mm
Wendekreis: 11,2 m
Nettogewicht: 1336 kg
Gepäckraum: 513-1291 l
Kraftstofftank: 50 l
Beschleunigung 0-100 km/h: 9,8 s
Höchstgeschwindigkeit: 205 km/h
Durchschnittsverbrauch: 5,7 l/100 km
Testverbrauch: 7,4 l / 100 km
CO2-Emissionen: 130 g / km
Der Grundpreis des Modells: 9.299.000 HUF


Source: Autó-Motor by www.automotor.hu.

*The article has been translated based on the content of Autó-Motor by www.automotor.hu. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!