Ständiges Sitzen zu Hause ist mit der Entwicklung von Krankheiten behaftet: Psychologe Mavlyutov


Wenn eine Person zur Isolation neigt, lieber mehr Zeit zu Hause verbringt, erhöht dies das Risiko für körperliche und psychische Erkrankungen, sagte der Psychologe Eduard Mavlyutov in einem Interview.

Mavlyutov sagte gegenüber Gazeta.Ru, dass das ständige Sitzen zu Hause mit der Entwicklung von Sauerstoffmangel im Gehirn behaftet ist und dies zum Auftreten verschiedener Arten von Störungen und Störungen führen kann. Darunter sind Anfälle von schwerer Müdigkeit, Lethargie, Reizbarkeit, Weinerlichkeit und Stimmungsschwankungen, verminderte geistige Aktivität und Schlaflosigkeit.

Laut Mavlyutov hinterlässt eine schlechte Kommunikation mit der Außenwelt und den Menschen, die sich auf begrenztem Raum aufhalten, einen Eindruck in der Persönlichkeit einer Person.

„Auf engem Raum besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass sich psychische Probleme manifestieren: Angstzustände, Panik, Depression, Übererregung, extreme Emotionalität. Eine Person kann den Kontakt zur Realität verlieren, es kann zu Zeitverlustgefühlen kommen “ gewarnt Ein Spezialist.

Auch das ständige Sitzen zu Hause könne mit der Entstehung eines Vitamin-D-Mangels behaftet sein, so der Experte, für den Spaziergänge an der frischen Luft erforderlich seien. Sein Mangel, insbesondere langfristiger, bedroht den Körper mit vielen unangenehmen Folgen, denn Vitamin D ist zumindest an Immun- und Hormonprozessen beteiligt, es ist notwendig, damit der Körper Infektionen widerstehen kann.

Mavlyutov betonte, dass ein Spaziergang an der frischen Luft auch bei unfreundlichem und bewölktem Wetter sinnvoll ist. Der Körper beginnt dennoch Vitamin D zu synthetisieren, außerdem stimuliert das Gehen in Kombination mit eingeatmetem Sauerstoff das Gehirn positiv, wirkt sich positiv auf die psychische Gesundheit aus und hilft bei der Bewältigung von Angst und Stress.

Zuvor schrieb das Portal MedikForum.ru, dass der Arzt das optimale tägliche Getränk zur Blutverdünnung nannte.


Source: Информационный портал о здоровье, медицине и красоте в России и мире by www.medikforum.ru.

*The article has been translated based on the content of Информационный портал о здоровье, медицине и красоте в России и мире by www.medikforum.ru. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!