Spanier kamen für die türkische Softwareindustrie


Als Teil des Beschaffungsausschusses, der organisiert wurde, um die türkische Softwareindustrie mit den Zielmärkten zusammenzubringen, trafen sich 18 Unternehmen aus Spanien mit den führenden türkischen Unternehmen für digitale Transformation und Fintech.

Die Vertreter des Software- und IT-Sektors innerhalb der Service Exporters’ Association (HIB) arbeiten weiterhin im Einklang mit dem Exportziel von 15 Milliarden Dollar.

Als Teil des Beschaffungsausschusses, der organisiert wurde, um die türkische Softwareindustrie mit den Zielmärkten zusammenzubringen, trafen sich 18 Unternehmen aus Spanien mit den führenden türkischen Unternehmen für digitale Transformation und Fintech.

An der Veranstaltung, die im Technopark der Technischen Universität Yıldız (YTU) stattfand, nahmen Çiğdem Şamiloğlu Erkoç, stellvertretender Generaldirektor der Generaldirektion für internationalen Dienstleistungshandel, İlhan Bağören, Vorsitzender des HİB-Ausschusses für Software und Informationsdienste, und Vorsitzender der Software Industrialists Association (YASAD) teil des Vorstands Gönül Kamalı, Yıldız Teknopark General Manager. Orhan Tanışman und Madrider Handelsberater Nazlı Seza Onat.

İlhan Bağören, Vorsitzender des HİB-Ausschusses für Software und Informationsdienste, sagte in seiner Rede zur Eröffnung der Veranstaltung: „Wir freuen uns, den ersten Beschaffungsausschuss für die Softwarebranche gebildet zu haben. Heute bringen wir 18 spanische Unternehmen mit 40 türkischen zusammen Unternehmen, die auf digitale Transformation und Fintech spezialisiert sind. Unser Ziel ist es, die Marktvielfalt unserer wachsenden Branche schnell zu erhöhen.” seine Aussagen verwendet.

“Wir wollen in einem kurzen Zeitraum von 5 Jahren 15 Milliarden Dollar exportieren”

Unter Hinweis darauf, dass die Softwareindustrie im Jahr 2021 2,6 Milliarden Dollar exportierte, erklärte Bağören, dass sie beabsichtigen, in einem kurzen Zeitraum von 5 Jahren 15 Milliarden Dollar zu exportieren.

Bağören sagte: „Mit der Größe der Nachfrage auf dem Inlandsmarkt, unserer Produktvielfalt und Entwicklungsfähigkeit, unseren erschwinglichen Kosten im Vergleich zu konkurrierenden Ländern, der Verbesserung des Zugangs zu Technologie, unserer großen und jungen Bevölkerungsstruktur, den Anreizen und Unterstützungen der Regierung, insbesondere e-Turquality, für F&E und Beschäftigung. Wir sind zuversichtlich, dass er schnell an einen besseren Ort kommen wird.“ verwendete die Sätze.

Andererseits wurden im Rahmen der Veranstaltung „Fintech Spain Buyers Panel Experience Sharing Panels“ abgehalten. Darüber hinaus fanden B2B/B2G-Meetings zwischen Unternehmensvertretern aus Spanien und Teilnehmern aus der Türkei statt.


Source: Dünya Gazetesi by www.dunya.com.

*The article has been translated based on the content of Dünya Gazetesi by www.dunya.com. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!