Søren Gade wurde zum zeitweiligen Sprecher des dänischen Parlaments gewählt


Schnell sammelte sich eine sehr breite Mehrheit um Søren Gade als Sprecher des Folketings.

Søren Gade (V) wurde am Dienstag bei der ersten Sitzung nach der Wahl am 1. November zum vorläufigen Sprecher des Folketing gewählt.

Als Sprecherin des norwegischen Parlaments wurde die erste Sitzung im norwegischen Parlament von Pia Kjærsgaard (DF) geleitet, die die Linkspolitikerin nach der Nominierung aufs Podium rief.

– Ich danke Ihnen für die Wahl zum vorläufigen Vorsitzenden und heiße alle bei der Arbeit willkommen, sagt Søren Gade.

Hinter der Wahl steht eine breite Mehrheit, bestehend aus den Sozialdemokraten, den Liberalen, den Moderaten, SF, den Dänischen Demokraten, der Liberalen Allianz, den Konservativen, den Radials und der DF.

Søren Gade wird voraussichtlich am Mittwoch zum ständigen Vorsitzenden gewählt. Auf derselben Sitzung werden zahlreiche Ausschüsse des dänischen Parlaments ernannt.

Bei der sehr kurzen Sitzung am Dienstag benannte Søren Gade die Mitglieder des – ebenfalls vorübergehend – eingerichteten Ausschusses zum Testen der Wahlen.

Die vorübergehende Kürzung ergibt sich daraus, dass der Ausschuss unter anderem für die Zulassung jedes einzelnen Kandidaten nach der Bundestagswahl zuständig ist.

Kann oder will ein gewählter Kandidat das Mandat nicht annehmen, prüft der Wahlprüfungsausschuss, ob Anhaltspunkte für die Zulassung des Stellvertreters vorliegen.

Am Wochenende war klar, dass Søren Gade, der diesen Sommer seinen Sitz im Europäischen Parlament aufgab, um für das Folketing zu kandidieren, den Posten des Vorsitzenden erhalten wird.

Die amtierende Ministerpräsidentin Mette Frederiksen (S) gab bekannt, dass die Sozialdemokraten Gade unterstützen, kurz nachdem Venstres Vorsitzender Jakob Ellemann-Jensen ihn am Samstag als Kandidaten der Partei vorgestellt hatte.

Bereits am Samstag gab es eine Mehrheit für Søren Gade. Hat er es ein “riesiges Schulterklopfen” vom Parteivorsitzenden genannt.

– Es gibt Dinge auf der Welt und im Leben, zu denen man nicht nein sagen kann. Dies ist einer von ihnen. Wenn ich Vorsitzender werden sollte, kann ich keine größere Anerkennung bekommen, sagte Søren Gade.

/ritzau/


Source: Kristeligt Dagblad – Latest articles. by www.kristeligt-dagblad.dk.

*The article has been translated based on the content of Kristeligt Dagblad – Latest articles. by www.kristeligt-dagblad.dk. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!