Das auf den Fotos unten gezeigte Fahrzeug wurde von Studenten einer japanischen Hochschule als Prüfungsaufgabe angefertigt. Das Fundament bildete ein Suzuki Twin und das Endergebnis war ein „Rolls-Royce Phantom“.

Suzuki Twin

Das kleine Stadtauto wurde zwischen 2003 und 2005 in Japan auf den Markt gebracht. Es wird von einem Dreizylinder-Motor mit 600 ccm und 44 PS angetrieben, der an ein Viergang-Automatikgetriebe oder ein Dreigang-Schaltgetriebe angeschlossen werden kann.

Rolls-Royce wird also ein Suzuki 2

Er wog nicht mehr als 600 Kilogramm und sein Kraftstoffverbrauch überstieg 3 Liter pro 100 Kilometer nicht.

Die neu gestaltete Suzuki blieb in der Mitte, wurde aber hinten und vorne komplett neu gestaltet. Kotflügel, Motorhaube und Kühlergrill wurden ebenfalls handgefertigt und die Scheinwerfer wurden von einem Suzuki Wagon R geliehen.

Rolls-Royce wird also ein Suzuki 3

Die Schüler sagten, das Einpassen der Heckscheibe in den Kofferraumdeckel sei der schwierigste Teil, damit sie gut aussieht und passt.

Rolls-Royce wird also ein Suzuki 4

Mögen Sie kleine Rolls?

Ja, sehr süß

20% (14)

Nein, etwas Schreckliches

69 % (50)

Er geht mit Soda

11% (8)