Skispringen: Halvor Egner Granerud gewann den zehnten Wettkampf der Saison – Wintersport

1. Wettbewerb: 1. HE Granerud (Norwegen) 284,2 Punkte (140,5 und 141,5 m); 2. K. Stoch (Polen) 271,6 (138,5 und 134); 3. B. Pavlovic (Slowenien) 270,8 (137,5 und 142,5); 4. P. łyła 262,9 (137,5 und 131); … 6. D. Kubacki 259,7 (138,5 und 131,5); 14. J. Wolny 240,1 (126,5 und 136); 21. A. Stękała 224,8 (123,5 und 127); 30. K. Murańka 209,3 (127 und 121); 43. T. Pilch (ganz Polen) 94,9 (119).
2. Wettbewerb: 1. Granerud 288,5 (136 und 140,5); 2. Pavlovic 287,8 (140 und 146); 3. M. Eisenbichler (Deutschland) 285,7 (138 und 141,5); … 6. Stoch 277,8 (138 und 137); 8. Kubacki 275,8 (138,5 und 146); 18. Sie war 245,9 (128 und 135,5); 19. Grukała 240,0 (132 und 127,5); 21. Free 237,2 (134 und 128,5); 36. Murańka 102,0 (121,5); 37. Pilch 100,9 (120).

Weltmeisterschaft: 1. Granerud 1406 Punkte; 2. Eisenbichler 977; 3. Stoch 845; 4. Żyła 665; 5. R. Johansson (Norwegen) 661; 6. Kubacki 640; … 15. Stöhnte 354.
Nationenpreis: 1. Norwegen 4279 Punkte; 2. Polen 3912; 3. Deutschland 3114.