Šilhavý gibt die Nominierung für die WM-Qualifikation bekannt, Schick soll zurückkehren


Aktualisierung: 29.09.2021 06:05

Prag – Trainer der Fußballnationalmannschaft Jaroslav Šilhavý gibt heute die Nominierung für die Spiele der WM-Qualifikation im Oktober mit Wales und Weißrussland bekannt. Der zweitbeste EM-Torschütze Patrik Schick, der das letzte Aufeinandertreffen wegen einer Disziplinarstrafe verpasste, sollte ins Team zurückkehren. Jakub Jankto und Ondřej Kúdela werden verletzt.

Die tschechische Mannschaft liegt in der Gruppe E mit sieben Punkten aus fünf Spielen auf dem zweiten Platz, der dritte Wales hat die gleichen Punkte und Spiele für immer. Das ungeschlagene Belgien fährt geradeaus, die Teams auf dem zweiten Platz warten auf die Playoffs.

Wales, das den verletzten Kapitän Gareth Bale verpassen wird, verloren die tschechischen Fußballer im März-Spiel in Cardiff mit 0:1. Drei Tage nach dem Spiel in Prag fliegen die Fußballer nach Kasan, wo sie auf Weißrussland treffen, das sie letzten Monat mit dem geringsten Unterschied in Ostrava geschlagen haben.


Source: České noviny – hlavní události by www.ceskenoviny.cz.

*The article has been translated based on the content of České noviny – hlavní události by www.ceskenoviny.cz. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!