Silber trotzt Zinsen, gewinnt 1,3 % in 1 Monat

Im letzten Monat, als die starke Zinserhöhung der Fed eingepreist wurde, verlor Gold um mehr als 5 Prozent an Wert, während Silber um rund 1,3 Prozent zulegte. Obwohl Silberanleger besorgt sind, dass die Trendlinie nicht nach oben überschritten werden kann, wird festgestellt, dass für Weiß weitere Gewinne zu erwarten sind, wenn die Preise über der psychologischen 19 $ bleiben können. Eine Unze Silber wartete auf die Zinsentscheidung der Fed, indem sie sich auf die Schwelle von 19 $ zurückzog. Es versuchte, nach einer stetigen Erholung vom letzten Zweijahrestief von 17,55 $ über 19 $ zu bleiben. Experten zufolge liegt die Hauptwiderstandsmarke bei 19,85 US-Dollar. Knapp über dieser Zone liegt die 20-Dollar-Marke, die eine wichtige psychologische Schwelle darstellt. Die Fähigkeit einer Unze Silber, neue Gewinne zu erzielen, hängt von der Fähigkeit ab, diese psychologische Schwelle stetig nach oben zu überschreiten. Laut Experten könnte der Aufwärtstrend von Silber zu 21 $ führen, wenn die Region um 20,50 erobert wird.

Das Gold/Silber-Verhältnis sank innerhalb eines Monats von 96 auf 85

Unterdessen ist bemerkenswert, dass Silber besser abschneidet als Gold. Eine Unze Gold fiel im Monat Bon f um mehr als 5 Prozent, während eine Unze Silber um etwa 1,3 Prozent stieg. In diesem Zeitraum ging auch das Gold/Silber-Ratio zurück, das angibt, wie viel Silber für 1 Unze Gold gekauft wird. Der Kurs, der zwischen dem 22. August und dem 22. September den Höchststand von 96 erreichte, liegt aktuell bei etwa 85. Dies deutet darauf hin, dass Silber die Schere mit Gold schließt.

Investition für die nächsten 10 Jahre

Unze Silber, wo der Verkaufsdruck kurz- und mittelfristig anhält, gehört langfristig weiterhin zu den besten Anlageadressen. David Morgan, Gründer von The Morgan Report, glaubt, dass es zu einem Rückgang des Silberangebots kommen wird. Morgan glaubt, dass Silber in 10 Jahren eine seiner besten Investitionen sein wird. David Morgan sagt, dass die industrielle Seite wahrscheinlich das gesamte Silber absorbieren wird. Silber erreichte in der zweiten Märzwoche nach der russischen Invasion in der Ukraine 26,46 $ je Unze. Mittlerweile liegt er fast 28 Prozent unter diesem Niveau. Trotz erheblicher Verluste glaubt David Morgan, Gründer von The Morgan Report, dass das Silberangebot in den nächsten 10 Jahren schrumpfen wird. Laut den vom Silver Institute gesammelten Daten wird die weltweite Silbernachfrage im Jahr 2022 einen Rekordwert von 1,112 Milliarden Unzen erreichen. “Silber wird voraussichtlich das erste Metall im Periodensystem sein, dessen Angebot am meisten leiden wird”, sagt Morgan.


Source: Dünya Gazetesi by www.dunya.com.

*The article has been translated based on the content of Dünya Gazetesi by www.dunya.com. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!