Sie sagen, dass nur Steuern und der Tod sicher sind, aber es gibt einen Weg, Steuern mit Investmentfonds zu vermeiden

Wie die Zeit vergeht. Vor einigen Jahren habe ich Ihnen im Steuerreformvorschlag ein kleines Steuerschlupfloch in unserem Rechtsrahmen erläutert: die Abschaffung der Freistellung für Veräußerungsgewinne des Verstorbenen. Die Wahrheit ist, dass ich das Gefühl hatte, nicht gut erklären zu können, was eine der interessantesten Steueroptionen ist, also komme ich heute zur Aufgabe zurück, um es explizit zu erklären wie man durch Kapitalgewinne und Investmentfonds einen “Sinpa” an das Finanzministerium macht.

Um dies zu tun, werden wir zuerst eine physische Offensichtlichkeit, eine andere steuerliche und eine Ausrede der Steuerfaulheit erklären, die der PPSOEPODEMOS verdient, um dann zu sehen, was mit diesem Thema passiert, wenn er den einfachen Weg wählt, und was er ihm bekommen kann, wenn er es ist etwas anderes als die Marca lesen oder fernsehen können.

Der Tod ist gewiss, Steuern nicht so sehr

Benjamin Franklin hat das gesagt Auf dieser Welt gab es nur zwei Dinge: Tod und Steuern.. Sowie, Die erste Offensichtliche, die physische, ist, dass wir alle sterben müssen, also bleiben wir bei diesen Daten, damit die Zeit für uns alle kommt.

Die zweite Selbstverständlichkeit, die steuerliche, ist neben dem Satz genau die zweite, dass es auf dieser Welt überall Steuerbescheide gibt. Ich weiß nicht, ob sich das Leben der Bäume mit den Ringen ihres Stammes erklären lässt, unsere ist natürlich durch unsere Steuerbescheide sehr leicht zu verstehen, obwohl sie manchmal vermeidbar sind, wie wir sehen werden.

Und jetzt gehen wir mit der Ausrede der Faulen, die an Volksweisheiten festhalten, die Politiker mögen, die wissen, wie man sich auf die Impulse des Volkes einstellt, und das klingt ungefähr so: Es lohnt sich nicht, steuerlich zu planen, weil man nur die Steuern erhöht und am Ende immer zahlt (und bin…).

Es ist eines der häufigsten, wenn es um Pensionspläne geht. Eine der häufigsten und falschen, da diese Ausrede heute bei richtiger Rettungsplanung nicht gültig ist, um nicht zu retten. Aber heute werde ich nicht über Pläne sprechen.

Nein, heute werden wir über ein weiteres Investmentinstrument sprechen, das ebenfalls ziemlich beschimpft wird und von dem wir jedoch immer noch nicht alles lernen, was es denen geben kann, die nicht für die Arbeit der Solidarität über das, was ist, nicht sind unbedingt notwendig (als streng verstanden, was aus dem Zwang von Papa Estado und der Androhung größerer Übel kommt). Ich beziehe mich auf Investmentfonds, obwohl dies auch auf SICAVS und dergleichen zutrifft.

Option a: Bezahlen wie ein Champion

Nehmen wir an, Sie sind bereits im Ruhestand und haben es geschafft, zumindest für sich selbst eine bescheidene, aber beachtliche Summe zu sparen, zum Beispiel etwa 200.000 Euro (Geld aus Ihrer Arbeit, für die Sie wie ein Weltmeister Steuern bezahlt haben). Sie sind eine sparsame Person, deren Bedürfnisse abgedeckt sind und Ihre Idee ist, dieses Geld nicht anzurühren. Sie sehen Ihre Rente mit gezahltem Mindestbetrag und planen, dieses Vermögen Ihren Erben zu hinterlassen.

Mehr Beiträge und mehr Arbeitslosigkeit, um die Renten der Boomer nicht um einen Euro zu senken: ein desaströses Generationenabkommen

Sie möchten Ihr Leben nicht verkomplizieren, und auch Ihr Schwager hat Ihnen bereits zu Weihnachten gesagt, dass nichts wie feste Fristen, dass es besser ist, mit den Finanzen zufrieden zu sein. Sie verlängern also Jahr für Jahr die Laufzeit, sagen wir um durchschnittlich 1%, und kapitalisieren die Zinsen. Im ersten Schaden dieser Geschichte würden Sie für die Einbehaltung Ihrer 2.000 Euro Zinsen etwa 400 Euro an Montoro zahlen und alle sind glücklich..

Morgen, nach ein paar Jahren, werden Sie den Eimer schmeißen und Ihr Haus verlassen und eine Frist von etwa 240.0000 Euro setzen, die durch diese Jordanien, die Erbschafts- und Schenkungssteuer, durchlaufen müssen, um die Personen zu erreichen, die Sie als Erben bestimmt haben . Komm schon, sie werden dort einen Höhepunkt hinterlassen, vor allem in einigen autonomen Gemeinschaften (denken Sie daran, dass diese 240.000 Euro nach Ihren geistlich-steuerlichen Übungen netto sind).

Option b: Eine andere Welt ist möglich

Kommen wir nun zu einem anderen Paralleluniversum, in dem Sie sich die Mühe gemacht haben, zwei grundlegende Aspekte der Einkommensteuer zu kennen:

  • Dass bei Investmentfonds, Solange es keine Rückerstattungen gibt, gibt es keine persönliche Einkommensteuer.
  • Dass der Kapitalgewinn des Verstorbenen von der Einkommensteuer befreit ist, d. h. dass die beim Tod des Inhabers offengelegten Kapitalgewinne keinen Euro auszahlen (Kunst. 33.3.b des Einkommensteuergesetzes)

Sie investieren also in einen Geldfonds mit fester Verzinsung und einem angemessenen Zeithorizont, so dass Sie eine Rentabilität der Haare der festen Laufzeit haben, sagen wir, dass 1%, basierend auf dem erwähnten Anlegerprofil. Unterschiede zum vorherigen Fall?

Es ist nicht nur die neue Kapitalertragsteuer - das ist alles, was Sie zahlen müssen, wenn Sie ein Haus verkaufen

Also erstmal, was? Diese anfänglichen 400 Euro Einbehalt sind nicht solche und Sie behalten sie weiterhin in Ihrem Fonds, und sie beginnen für Sie zu arbeiten, vom ersten Moment an, in dem Montoro sie nicht riecht. Und so vergeht ein Jahr oder ein weiteres Jahr und ein weiteres Jahr.

Es ist klar, dass Wenn Sie zu irgendeinem Zeitpunkt den gesamten Fonds kündigen, werden diese Vorteile aufgedeckt und Sie müssen dafür Steuern zahlen, bei 20% oder was auch immer es berührt. Natürlich hat dieses Geld während all dieser Zeit für Sie gearbeitet und Ihnen Vorteile gebracht. Aber es gibt eine Möglichkeit, keinen Euro davon an das Finanzministerium zu zahlen …

Effektiv, Wenn Sie sterben, sind alle im Investmentfonds angesammelten Leistungen steuerfrei, sie zahlen keinen Euro an Einkommensteuer. Sie haben sich in all den Jahren von der Zahlung an den Nachlass befreit und werden dies nicht tun, wenn Sie sterben.

Kurz gesagt, was? Es besteht die Möglichkeit, dass Familienvermögen in der Größenordnung von 21% für immer gerettet werden kann (verglichen mit dem Pamema des Steueraufschubs, der eine schlechte Entschuldigung dafür ist, keine Hausaufgaben zu machen).

Es ist möglich, dass der Tod nicht das Ende ist, aber für die Zahlung der Einkommensteuer, die auf diese festen Leistungen anhängig ist, ist es (zumindest heute und solange sich das Gesetz nicht ändert).

Sie haben bereits ein Gespräch für das Silvesterdinner. Wenn Sie natürlich sparen möchten. Wenn Sie gerne Steuern zahlen, ist die Stundung sehr intellektuell.

Weitere Informationen | Cotizalia, Umkehren

Im Lachsblog | Der verlorene Sohn und die Erbschafts- und Schenkungssteuer, was ist ein Pfand? Werden wir ein Marc Márquez?


Source: El Blog Salmón by www.elblogsalmon.com.

*The article has been translated based on the content of El Blog Salmón by www.elblogsalmon.com. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!