Shufersal berichtet: Trotz der Gewinne verzichtete der CEO erstmals auf Interviews

Trotz der schmeichelhaften Geschäftsergebnisse, die aus den Berichten des Handelsriesen Shufersal hervorgehen, verzichtete CEO Itzik Aberkhan erstmals auf Medieninterviews, um die Ergebnisse zu erläutern. Shufersal erklärte dies vor dem Hintergrund der laufenden Ermittlungen gegen Handelsketten wegen des Verdachts der Preisabstimmung.


Bei der Überprüfung der Ereignisse nach der Bilanz stellt Shufersal fest, dass “Ermittler der Wettbewerbsbehörde am 9. November eine Durchsuchung der Büros des Unternehmens durchführten und Dokumente und Computerausrüstung beschlagnahmten. Der CEO wurde in den Büros der Behörde befragt. Der Durchsuchungsbefehl besagte, dass der Verdacht bestand in einer restriktiven Regelung. Zum Zeitpunkt der Meldungen liegen dem Unternehmen keine weiteren Informationen über die Ermittlungen und deren Umstände vor.“


Der Gewinn von Shufersal sank im dritten Quartal 2021 um 15% auf 82 Millionen NIS. Der Gewinn macht 2,2% des Umsatzes des Quartals aus. Der Rückgang des Nettogewinns im Quartal ist hauptsächlich auf die Aufhebung einer Rückstellung von 10 Millionen NIS im entsprechenden Quartal zurückzuführen. Darüber hinaus stiegen die Finanzierungsaufwendungen und die Aufwendungen für den Start des digitalen Wallet-Betriebs von PayBoX.

Shufersal-CEO Itzik Aberkhan (Foto: Noam Moskowitz, Knesset-Sprecherin)
  • Happy Orim Holiday: Das sind die Chanukka-Kerzenanzündungszeiten 2021


In den ersten neun Monaten des Jahres stieg der Gewinn um 10 % auf 293 Mio. NIS und macht 2,6 % des Umsatzes aus. Die Pharm Be-Kette steigerte den Umsatz im Quartal um 25 % auf 270 Millionen NIS. Der Quartalsumsatz ging aufgrund der schwächenden Auswirkungen der Coronakrise um 3,6 % auf 3,8 Milliarden NIS zurück. Der Umsatz ging in den neun Monaten um 1,8 % auf 11,1 Milliarden NIS zurück. Der Umsatz bei Shufersal Online machte 19,9 % des Umsatzes im Lebensmitteleinzelhandel aus. 26 % des Umsatzes entfielen auf Private Label-Verkäufe.


Chairman Yaki Vadmani und CEO Itzik Aberkhan: „Die Gruppe verfügt über eine Vielzahl von Dienstleistungen und Produkten, Logistikinfrastruktur, ein solides und stabiles Online-System und Humankapital in den Bereichen Pharma, Business (B2B), Finanzen und Immobilien den Einzelhandelsmarkt anführen, und wir werden auch weiterhin Schritte unternehmen, um diesen Status zu bewahren.”


Source: Maariv.co.il – כלכלה בארץ by www.maariv.co.il.

*The article has been translated based on the content of Maariv.co.il – כלכלה בארץ by www.maariv.co.il. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!