Seminarstufe


Zuletzt Lass die Reichen zahlen! Der oppositionelle Schwiegervater András Jámbor und seine Sekte, die Szikra-Bewegung, laufen in Molinos mit der Aufschrift durch die Hauptstadt. Sie halten an bestimmten Gebäuden (Gerichtsgebäude, Kasino usw.), werfen einen kurzen Blick darauf und gehen dann misstrauisch weiter. Jambor gehört mit seiner röhrenartigen Erscheinung nicht zum Lager der gespenstischen Riesen, wie sein Schauspiel bestätigt; sein Repertoire liegt nahe am Seminarniveau der 1950er Jahre. Von unten.

Lass die Reichen zahlen! -, skandiert der militante Chor von etwa dreißig Leuten, während Jámbor gelegentlich seine Forderungen vorbringt: “Ungarn ist der globalen Wirtschaftskrise stark ausgesetzt, daher sollte die Regierung sofort die Casinos verstaatlichen, die Autobahnkonzessionen kündigen und eine Vermögenssteuer erheben auf die Milliardäre!” Etc.” (Ihr Auftritt am Montagabend vor dem Las Vegas Casino Tropicana in der Innenstadt von Las Vegas lief nicht sehr gut. Die Aktivisten, mit Jambor an der Spitze, wurden vom Sicherheitspersonal des Gebäudes mit edler Schlichtheit entlassen. András, aber die Wahlbeteiligung ist riesig”, meint einer, während ein anderer fragt, ob sie auch vor der Villa Szemlő-hegyi viel Aufhebens machen.)


Source: Magyar Nemzet by magyarnemzet.hu.

*The article has been translated based on the content of Magyar Nemzet by magyarnemzet.hu. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!