Sébastien Loeb gewinnt seine zweite Etappe bei der Dakar 2022 und führt die Verfolgung von Nasser Al-Attiyah . an

Sébastien Loeb hat den zweiten Platz in der Gesamtwertung der Dakar 2022 zurückerobert. Der Franzose hat die siebte Etappe gewonnen, die erste nach dem Ruhetag, und ist erneut der direkteste Rivale, den Nasser Al-Attiyah in dieser zweiten Wettkampfwoche hat.

Loeb hat seinen zweiten Etappensieg bei dieser Dakar errungen, den dritten für das Prodrive-Team, wenn wir den Sieg von Orlando Terranova kurz vor der Pause mit einbeziehen. Er überholt Yazeed Al-Rajhi und erholt sich etwas mehr als fünf Minuten zu einem Al-Attiyah dass er seine vierte Dakar sehr kontrolliert hat.

Carlos Sainz hielt an, um den verletzten Giniel de Villiers zu besuchen

Dakar 2022

Loeb, der relativ spät startete, hat praktisch von Beginn der Sonderprüfung an sehr konkurrenzfähige Zeiten gefahren, obwohl sein Etappensieg überhaupt nicht klar war, weil Carlos Sainz, der noch weiter zurückging, war mit dem Audi quasi auf der Spur der Zeit. Aber für die Spanier ist einiges schief gelaufen.

Sainz musste kurz anhalten, um sich um Giniel de Villiers zu kümmern, die ziemlich hart getroffen wurde. Dort verlor der Spanier drei Minuten, die ihm theoretisch zurückgegeben werden sollten, aber der Vorfall hat ihn aus dem Konzentrationspunkt geholt und er hat im Ziel mehr als sieben Minuten verloren. Er wird an diesem Montag um einen neuen Etappensieg angreifen können.

Carlos Sainz Dakar 2022

Die Tatsache, dass Der junge Henk Lategan ist während des gesamten Prozesses geblieben, um de Villiers zu assistieren., ebenfalls ein südafrikanischer Toyota, der 40 Minuten verloren hat, die ihm zurückgegeben werden sollen. Jetzt müssen wir auf den Zustand eines de Villiers achten, der aus dem Rennen fällt und die Konkurrenz im Kampf um das Podest lockert.

Es scheint zu haben ein Platz ist dem lokalen Fahrer Yazeed Al-Rajhi, dem dritten der Etappe, fast garantiert zehn Minuten von Loeb entfernt. Overdrives Toyota muss sich zwar noch mit Teamkollegen Lucio lvarez und Orlando Terranova auseinandersetzen, aber er sollte der Favorit in der Schublade sein und sogar mit Loeb um den zweiten Platz streiten.

Al Rajhi Dakar 2022

Stéphane Peterhansel konnte endlich eine ziemlich saubere Etappe hinlegen, neun Minuten hinter Loeb die Ziellinie zu erreichen und vor allem Startpositionen gutzumachen, um in der zweiten Woche angreifen und mindestens einen Etappensieg erringen zu können. Seit 2015 verlässt „Monsieur Dakar“ die Rallye nicht ohne zumindest einen Teilsieg.

Aber was klar zu sein scheint, ist das nach der ersten Etappe war die Dakar bereits sehr zugewandt auf einen Nasser Al-Attiyah dass er eine fast so ruhige Reise hat wie die, die ihn 2019 zum dritten Mal in Peru krönte. Nur ein ganz großes Drama könnte Loeb oder Al-Rajhi eine Tür öffnen, die geduldig auf das Unglück des Toyota warten .

Ergebnisse Etappe 7 Rallye Dakar 2022

Position Dorsal Pilot Team Wetter Unterschied
1 211 (FRA) SEBASTIEN LOEB (BEL) FABIAN LURQUIN BAHRAIN RAID XTREME 03H 09′ 32”
2 201 (QAT) NASSER AL-ATTIYAH(AND) MATTHIEU BAUMEL TOYOTA GAZOO-RENNEN 03H 14′ 58” + 00H 05 ’26’ ‘
3 202 (ESP) CARLOS SAINZ (ESP) LUCAS CRUZ TEAM AUDI SPORT 03H 17′ 15” + 00H 07 ’43’ ‘
4 200 (FRA) STÉPHANE PETERHANSEL (FRA) EDOUARD BOULANGER TEAM AUDI SPORT 03H 19′ 12” + 00H 09 ’40’ ‘
5 205 (SAU) YAZEED AL RAJHI(GBR) MICHAEL ORR OVERDRIVE TOYOTA 03H 19′ 35” + 00H 10 ’03’ ‘
6 217 (NLD) BERNHARD TEN BRINKE (AUS) SÉBASTIEN DELAUNAY OVERDRIVE TOYOTA 03H 22′ 26” + 00H 12 ’54’ ‘
7 222 (ARG) LUCIO ALVAREZ(ESP) ARMAND MONLEON OVERDRIVE TOYOTA 03H 23′ 09” + 00H 13 ’37’ ‘
8 224 (SWE) MATTIAS EKSTROM (SWE) EMIL BERGKVIST TEAM AUDI SPORT 03H 24′ 14” + 00H 14 ’42’ ‘
9 204 (ESP) NANI ROMA (ESP) ALEX HARO BRAVO BAHRAIN RAID XTREME 03H 25′ 22” + 00H 15 ’50’ ‘
10 208 (RAF) WLADIMIR WASILYEV (LVA) OLEG UPERENKO GARTEN-TEAM 03H 27′ 37” + 00H 18 ’05’ ‘
11 221 (ARG) ORLANDO TERRANOVA (ESP) DANIEL OLIVERAS CARRERAS BAHRAIN RAID XTREME 03H 27′ 53” + 00H 18 ’21’ ‘
12 233 (ZAF) SHAMEER VARIAWA (ZAF) DANIE STASSEN TOYOTA GAZOO-RENNEN 03H 28′ 08” + 00H 18 ’36’ ‘
13 230 (ZAF) BRIAN BARAGWANATH(ZAF) LEONARD CREMER JAHRHUNDERTRENNEN 03H 28′ 12” + 00H 18 ’40’ ‘
14 203 (POL) JAKUB PRZYGONSKI (DEU) TIMO GOTTSCHALK X-RAID MINI JCW TEAM 03H 28′ 37” + 00H 19 ’05’ ‘
fünfzehn 209 (CZE) MARTIN PROKOP (CZE) VIKTOR CHYTKA BENZINA ORLEN TEAM 03H 29′ 16” + 00H 19 ’44’ ‘
16 223 (ARG) SEBASTIAN HALPERN (ARG) BERNARDO GRAUE X-RAID MINI JCW TEAM 03H 30′ 57” + 00H 21 ’25’ ‘
17 234 (LTU) VAIDOTAS ZALA(PRT) PAULO FIUZA TELTONIKA-RENNEN 03H 32′ 32” + 00H 23 ’00’ ‘
18 212 (FRA) MATHIEU SERRADORI (FRA) LOIC MINAUDIER SRT-RENNEN 03H 32′ 41” + 00H 23 ’09’ ‘
19 278 (BRA) MARCELO TIGLIA GASTALDI (BRA) CADU SACHS JAHRHUNDERTRENNEN 03H 34′ 09” + 00H 24 ’37’ ‘
20 235 (FRA) MICHAEL PISANO (FRA) MAX DELFINO MD RALLYE SPORT 03H 34′ 34” + 00H 25 ’02’ ‘
21 263 (FRA) FRANÇOIS COUSIN (FRA) STÉPHANE COUSIN DÜNEN UNTERNEHMEN 03H 37′ 20” + 00H 27 ’48’ ‘
22 220 (CHN) WEI HAN(CHN) LI MA HANWEI MOTORSPORT-TEAM 03H 39′ 09” + 00H 29 ’37’ ‘
23 214 (FRA) CHRISTIAN LAVIEILLE (FRA) JOHNNY AUBERT MD RALLYE SPORT 03H 42′ 16” + 00H 32 ’44’ ‘
24 229 (VON) RONAN CHABOT (VON) GILLES PILLOT OVERDRIVE TOYOTA 03H 45′ 27” + 00H 35 ’55’ ‘
25 250 (BEL) ALEXANDRE LEROY (FRA) NICOLAS DELANGUE SRT-RENNEN 03H 50′ 33” + 00H 41 ’01’ ‘

Gesamtwertung der Rallye Dakar

Position Dorsal Pilot Team Wetter Unterschied Strafen
1 201 (QAT) NASSER AL-ATTIYAH(AND) MATTHIEU BAUMEL TOYOTA GAZOO-RENNEN 23H 52′ 22”
2 211 (FRA) SEBASTIEN LOEB (BEL) FABIAN LURQUIN BAHRAIN RAID XTREME 24h 37′ 21” + 00H 44 ’59’ ‘
3 205 (SAU) YAZEED AL RAJHI(GBR) MICHAEL ORR OVERDRIVE TOYOTA 24 Std. 45′ 53” + 00H 53 ’31’ ‘ 00H 00 ’35’ ‘
4 222 (ARG) LUCIO ALVAREZ(ESP) ARMAND MONLEON OVERDRIVE TOYOTA 25H 07′ 31” + 01H 15′ 09”
5 203 (POL) JAKUB PRZYGONSKI (DEU) TIMO GOTTSCHALK X-RAID MINI JCW TEAM 25H 22′ 26” + 01H 30′ 04”
6 221 (ARG) ORLANDO TERRANOVA (ESP) DANIEL OLIVERAS CARRERAS BAHRAIN RAID XTREME 25H 29′ 17” + 01H 36′ 55” 00H 12 ’00’ ‘
7 208 (RAF) WLADIMIR WASILYEV (LVA) OLEG UPERENKO GARTEN-TEAM 25H 32′ 09” + 01H 39′ 47” 00H 05 ’00’ ‘
8 209 (CZE) MARTIN PROKOP (CZE) VIKTOR CHYTKA BENZINA ORLEN TEAM 25H 37′ 10” + 01H 44′ 48” 00H 07 ’00’ ‘
9 223 (ARG) SEBASTIAN HALPERN (ARG) BERNARDO GRAUE X-RAID MINI JCW TEAM 25H 50′ 46” + 01H 58′ 24” 00H 05 ’00’ ‘
10 234 (LTU) VAIDOTAS ZALA(PRT) PAULO FIUZA TELTONIKA-RENNEN 26H 21′ 13” +02H 28′ 51” 00H 03 ’00’ ‘
11 212 (FRA) MATHIEU SERRADORI (FRA) LOIC MINAUDIER SRT-RENNEN 26H 26′ 59” +02H 34′ 37” 00H 15 ’00’ ‘
12 224 (SWE) MATTIAS EKSTROM (SWE) EMIL BERGKVIST TEAM AUDI SPORT 26H 43′ 00” +02H 50′ 38” 00H 15 ’00’ ‘
13 214 (FRA) CHRISTIAN LAVIEILLE (FRA) JOHNNY AUBERT MD RALLYE SPORT 26H 44′ 20” +02H 51′ 58” 00H 02 ’00’ ‘
14 235 (FRA) MICHAEL PISANO (FRA) MAX DELFINO MD RALLYE SPORT 26H 55′ 05” + 03H 02′ 43” 00H 02 ’10’ ‘
fünfzehn 233 (ZAF) SHAMEER VARIAWA (ZAF) DANIE STASSEN TOYOTA GAZOO-RENNEN 27H 03′ 29” + 03H 11′ 07” 00H 30 ’00’ ‘
16 230 (ZAF) BRIAN BARAGWANATH(ZAF) LEONARD CREMER JAHRHUNDERTRENNEN 27H 14′ 22” + 03H 22′ 00” 00H 19 ’00’ ‘
17 202 (ESP) CARLOS SAINZ (ESP) LUCAS CRUZ TEAM AUDI SPORT 27H 51′ 00” + 03H 58′ 38” 00H 17 ’00’ ‘
18 217 (NLD) BERNHARD TEN BRINKE (AUS) SÉBASTIEN DELAUNAY OVERDRIVE TOYOTA 28H 28′ 04” + 04H 35′ 42” 00H 17 ’00’ ‘
19 229 (VON) RONAN CHABOT (VON) GILLES PILLOT OVERDRIVE TOYOTA 28H 57′ 47” + 05H 05 ’25’ ‘ 00H 03 ’00’ ‘
20 250 (BEL) ALEXANDRE LEROY (FRA) NICOLAS DELANGUE SRT-RENNEN 31H 52′ 48” + 08H 00′ 26” 00H 15 ’00’ ‘
21 278 (BRA) MARCELO TIGLIA GASTALDI (BRA) CADU SACHS JAHRHUNDERTRENNEN 33H 24′ 10” + 09H 31′ 48” 00H 16 ’00’ ‘
22 220 (CHN) WEI HAN(CHN) LI MA HANWEI MOTORSPORT-TEAM 36H 38′ 25” + 12H 46′ 03” 10H 04′ 00”
23 263 (FRA) FRANÇOIS COUSIN (FRA) STÉPHANE COUSIN DÜNEN UNTERNEHMEN 48H 31′ 37” + 24H 39′ 15” 17H 48′ 00”
24 204 (ESP) NANI ROMA (ESP) ALEX HARO BRAVO BAHRAIN RAID XTREME 66H 30 ’54’ ‘ +42H 38′ 32” 30H 00′ 00”
25 200 (FRA) STÉPHANE PETERHANSEL (FRA) EDOUARD BOULANGER TEAM AUDI SPORT 92H 12′ 56” + 68H 20′ 34” 46H 02′ 00”

In Motorpasión | Rabatte der Woche: Ein Hybrid-SUV mit 10.000 Euro Rabatt, ein Bestseller und ein Plug-in-Hybrid sind verfügbar | Fünf Optionen, wenn Sie einen gebrauchten Sportwagen für weniger als 15.000 Euro suchen


Source: Motorpasión by www.motorpasion.com.

*The article has been translated based on the content of Motorpasión by www.motorpasion.com. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!