Schade, was die Krypten in letzter Zeit gemacht haben. Wird die Schande weggespült?


Würden Sie die Theorie in die Praxis umsetzen? Interessieren Sie sich für die Börse, den Handel? Fang an zu üben! HF Markets Demokonto Hier herunterladen. (X)

Es gibt mehrere Gründe für eine schlechte Leistung:

  • Angst vor Zinserhöhungen, die das Ende des Zeitalters des Geldüberflusses bringen könnte. Dadurch kann auch weniger spekulatives Kapital in diesen Markt fließen.
  • Es erwies sich nicht als Fluchtinstrument gegen die Inflation eine Krypta. Die Befürchtungen vor einer Geldkrise liegen seit Jahren in der Luft, aber im Frühjahr dieses Jahres schienen sie sich zu materialisieren, und die Energiekrise im Herbst hat die Voraussetzungen dafür geschaffen. Obwohl es im Frühjahr noch Anzeichen dafür gab, hat diese Anlageklasse in letzter Zeit überhaupt nicht auf dieses Phänomen reagiert und es scheint, dass Krypto-Assets dadurch nicht wirklich viel Kapital erhalten haben.
  • Rückgang der Welle kleinerer Spekulanten, aufgrund zunehmender Pfropfung und des immer milder erscheinenden Omikrons. Damit steigt die Wahrscheinlichkeit, dass die mittlerweile relativ häufigen und weit verbreiteten Schließungen und Beschränkungen aufhören und die jüngere Altersgruppe sich in einem anderen Beruf wiederfindet.
  • Die wichtigsten sind jedoch technische Gründe: Ganz einfach, viele Leute haben bereits Positionen auf dem Kryptomarkt und kaufen entweder hoch, um ihre Verluste zu begrenzen, oder sogar sie sitzen auf Gewinnen und wollen diese realisieren, als der Ausbruchsversuch im Herbst starb und ihre Geduld langsam nachließ.

Vor allem vor diesem Hintergrund untersuchen wir die Wechselkurse der beiden wichtigsten sowie zweier neu entstehender Kryptogeräte aus der Sicht der technischen Analyse.

Darum geht es in dem Artikel:

  • Bitcoin: Manchmal übertönt es fast, aber es ist immer noch der Motor des Kryptomarktes
  • Ethereum: Relative Kraft lebt noch, aber das reicht nicht, um aufzubrechen
  • Atom (Cosmos): gute Leistung, nahe dem Schlüsselniveau
  • Algorand: ermutigende Wochen zum Jahresende

Source: Portfolio.hu – Befektetés by www.portfolio.hu.

*The article has been translated based on the content of Portfolio.hu – Befektetés by www.portfolio.hu. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!