Sanchez hat Juventus im letzten Angriff zu Boden geworfen

Feier von Lautar und Sanchez, Foto: Reuters

Die Inter-Spieler sind die Gewinner des italienischen Superpokals nach dem 2:1-Sieg gegen Juventus Turin, das Tor der Entscheidung erzielte Alexis Sanchez in den letzten Momenten der Verlängerung.

Als es schon so aussah, als ob die Siegerfrage im Elfmeterschießen gelöst wäre, holte der Chilene mit einem Tor in der 120. Minute Inter den Sieg und die sechste Trophäe des Supercup-Siegers.

Alex Sandro von Juventus empfing den Ball achtlos in den Strafraum, Mateo Darmijan stahl ihn, und in der Fortsetzung der Aktion traf Sanchez für den Sieg des Meisters im Aufeinandertreffen gegen den Pokalsieger.

Inter eröffnete das Spiel besser und schon in der achten Minute hatte Lautaro Martines eine große Chance, traf aber neben dem Tor.

In den Momenten, in denen Inter besser war, ging Juventus in Führung.

Dejan Kuluševski brach auf der rechten Seite durch, warf auf der anderen Seite ein, wo der Ball von Alvaro Morata angenommen wurde, kehrte vor das Tor zurück, wo Weston McKenna am meisten sprang und zum 1:0 traf.

Juves Vorsprung hielt nur zehn Minuten, Inter glich per Elfmeter aus. Lautaro war genau. Den Elfmeter gewann Džeko, der von Perišić mit einem tollen fünften Platz eingesetzt wurde.

In der zweiten Hälfte dominierte Inter, drückte auf den Rivalen, und das knappste Tor war in der 59. Minute, als Denzel Dumfris mit dem Kopf schoss, aber Matija Perin war bereit und prallte den Ball an den Pfosten.

Auch in der ersten Verlängerung gab es keine Veränderungen am Ergebnis und auch in der zweiten schien es keine Tore zu geben. Als die Trainer bereits über die Elfmeterschützen nachgedacht hatten, “erscheinte” Sanchez und traf zum Sieg.

Juventus ist mit neun Supercups und acht weiteren Niederlagen immer noch Rekordhalter, Milan liegt mit sieben Trophäen auf dem zweiten Platz, während Inter die sechste Trophäe ist, die erste nach 2010.


Source: Vijesti by www.vijesti.me.

*The article has been translated based on the content of Vijesti by www.vijesti.me. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!