Samsung hat in Japan ein 5,8-Zoll-Telefon auf den Markt gebracht

Japan bekommt einen Einige exklusive Telefone, die entweder von japanischen Herstellern und Betreibern entwickelt wurden oder nur dort veröffentlicht werden. Jüngstes Beispiel ist eine spezielle Version des Budget-Handys Samsung Galaxy A23, die statt 6,6″ einen 5,8-Zoll-Bildschirm (LCD / HD+) hat.

Alles unter 6″ gilt heute als klein, daher ist das japanische A23 kleiner als die meisten Handys auf dem Markt. Aufgrund der relativ dicken Rahmen fällt das Telefon mit Außenmaßen von 150 x 71 x 90 Millimetern allerdings größer aus als nötig. Damit ist das A23 etwas größer als das Galaxy S22 mit 6,1 Zoll Bildschirmdiagonale.

Das Gerät bietet ansonsten MediaTek Dimensity 700, 4 GB RAM, 64 GB Speicher, Speicherkartensteckplatz, Kopfhörerausgang, NFC, 5G, IP68-Einstufung, einen 4000-mAh-Akku (15 W) und eine 50-MP-Kamera. Der Fingerabdruckleser ist kapazitiv und sitzt an der Seite.

Das kleinere Galaxy A53 kostet in Japan umgerechnet 2.475 SEK.


Source: Swedroid by swedroid.se.

*The article has been translated based on the content of Swedroid by swedroid.se. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!