Sammler kauft Aquarell von Vincent Van Gogh für 31 Millionen Euro

Sammler kauft Aquarell von Vincent Van Gogh für 31 Millionen Euro

Ein Aquarell von Vincent van Gogh, das Mitte des Zweiten Weltkriegs von den Nazis beschlagnahmt wurde, fand für den Rekordwert von 31 Millionen Euro einen Käufer (dessen Identität nicht bekannt gegeben wurde). Der Verkauf fand am Donnerstag im Auktionshaus Christie’s statt.

Es ist ein Werk, das Teil der Cox-Sammlung impressionistischer und postimpressionistischer Maler war, zu der auch zwei weitere Ölgemälde des niederländischen Künstlers im Wert von 62 und 40 Millionen Euro gehörten.

Der Verkauf bei Christie’s könnte das Ergebnis einer Vereinbarung zwischen Cox’ Erben und den Nachkommen zweier jüdischer Kunstsammler gewesen sein, die das Werk vor seiner Beschlagnahme unter Kontrolle hatten, wie auf der Website Dutch News berichtet.

Das letzte Mal, als Hooischelven (sein Name auf Niederländisch) ausgestellt wurde, war es 1905 im Stedelijk Museum in Amsterdam. Dies ist das teuerste Van-Gogh-Aquarell, das jemals im Auktionshaus Christie’s verkauft wurde.


Source: Jornal i by ionline.sapo.pt.

*The article has been translated based on the content of Jornal i by ionline.sapo.pt. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!