Sammeln Sie Leads und Kunden mit Clubhouse [5 tips]

Die Audio-Community-App Clubhouse taucht plötzlich überall auf. Es ist der neue Social-Media-Hype. Die Anzahl der Benutzer wächst exponentiell und immer mehr Unternehmer wissen, wo sie die App finden. Als Experte für digitale Community bin ich ebenfalls sehr enthusiastisch! In etwas mehr als einem Monat 2.4Täglich 00 Follower und großartige Gespräche mit potenziellen Kunden, die dann Ihre Mailingliste abonnieren oder Kunde werden. Wer würde das nicht wollen?

Was ist Clubhaus?

Clubhaus ist eine App (mit jetzt 2 Millionen Benutzern), wo Sie Live-Gespräche führen und zuhören können. Eigentlich ist es eine Mischung aus einer Podcast-Plattform und einem Social-Media-Kanal. Der Fokus liegt auf Gesprächen. Und nicht bei Chat-Gesprächen wie bei den meisten Social-Media-Apps, sondern bei Live-Gesprächen. Ohne Bild. Also eigentlich sehr flach: ‘Gruppenglocken’.

Da die Gespräche nicht aufgezeichnet werden, leiden viele Unternehmer unter FOMO: Fear Of Missing Out. Infolgedessen verbringen Sie häufig länger mit der App, als Sie vorher gedacht haben. Das ist logisch, denn es ist die Alternative zum “normalen” Netzwerk, das jetzt aufgrund der Sperrung nicht mehr möglich ist. Einige interessante Fragen. Wie…

  • Stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Zeit gut verbringen und nicht nur zuhören?
  • Betreten Sie die Bühne auf sympathische Weise und bauen Sie durch Clubhouse ein neues Netzwerk auf?
  • Stellen Sie sicher, dass die Personen, mit denen Sie sprechen, auch zu Leads und letztendlich zu Kunden werden?

In diesem Artikel teile ich 5 Möglichkeiten, um als Unternehmer Leads und Kunden durch Clubhouse zu gewinnen.

1. Machen Sie eine attraktive Biografie mit einem kostenlosen Werbegeschenk

Ihre Biografie ist im Clubhaus sehr wichtig. Der Moderator eines Raums entscheidet anhand Ihres Fotos und der ersten drei Zeilen Ihres Profils, ob Sie aufgefordert werden, auf der Bühne zu sprechen. Und wenn Sie auf der Bühne stehen, lernen die Leute Sie kennen und Sie bauen Ihr Netzwerk auf. Stellen Sie daher über Ihr Clubhaus-Profil sicher, dass auf einen Blick klar ist, wer Sie sind, was Sie tun und für wen Sie es tun. Am besten mit welchem ​​Ergebnis auch immer. Teilen Sie ein attraktives Porträtfoto, das Sie sichtbar macht. Arbeiten Sie mit Emoji im Text Ihrer Biografie, um das Scannen zu vereinfachen.

Sie können Leads durch ein kostenloses Werbegeschenk in Ihrer Clubhaus-Biografie sammeln. Zum Beispiel, weil die Leute auf Ihrer Website ihre E-Mail-Adresse verlassen, um ein kostenloses Werbegeschenk herunterzuladen. Vergewissern Sie sich also, dass Sie Ihre Follower dazu verleiten, dieses kostenlose Werbegeschenk auf Ihre Website herunterzuladen.

Sie können Leads durch ein kostenloses Werbegeschenk in Ihrer Clubhaus-Biografie sammeln.

Dazu können Sie Ihrem Clubhaus-Profil mehrere kostenlose Werbegeschenke hinzufügen. Zum Beispiel ein Link zu einer kostenlosen Meisterklasse, die Sie organisieren, ein Whitepaper, das Sie geschrieben haben, oder eine praktische Checkliste. Die Links in Ihrer Clubhaus-Biografie sind nicht anklickbar, daher müssen die Benutzer sie kopieren und in ihren Internetbrowser einfügen. Oder erneut eingeben. Stellen Sie also sicher, dass die Links kurz und leicht zu merken sind.

2. Hosten Sie Ihr eigenes Zimmer, um Autorität zu beanspruchen

Überlegen Sie genau, welche Gehirnposition Sie im Kopf Ihrer Zielgruppe einnehmen möchten. Als welcher Experte möchten Sie bekannt sein? Dann bestimmen Sie, welches Thema am besten dazu passt. Sie beherbergen ein Zimmer darüber. Ein eingängiger Titel und eine kurze Beschreibung Ihres Zimmers ziehen die Aufmerksamkeit Ihrer Kunden und potenziellen Kunden auf sich. Denken Sie also sorgfältig darüber nach. Warum muss jemand seine kostbare Zeit in Ihrem Zimmer verbringen? Was ist der Was ist drin für mich?

Sie können immer den gleichen Titel und die gleiche Beschreibung verwenden. Dies ist besonders nützlich, wenn Sie jede Woche zur gleichen Zeit ein Zimmer hosten. Auf diese Weise wissen die Menschen, wo sie stehen, und setzen es auf ihre Tagesordnung. Mit einer guten Beschreibung Ihres Zimmers ziehen Sie nur Ihre ideale Zielgruppe und Interessenten an. Und genau das wollen Sie.

Beginnen Sie mit einem starken Intro

Ein Tipp zum Sammeln von Leads und zum Anziehen von Kunden mit Ihrem eigenen Raum: Machen Sie eine kurze Einführung, wenn Sie den Raum starten, und sagen Sie, was die Leute erwarten können. Halten Sie keinen langen Monolog ab, sondern beziehen Sie das Publikum ein. Lassen Sie die Leute Fragen zu Ihrem Fachwissen stellen. Stellen Sie den anderen Rednern selbst Fragen. Konzentrieren Sie sich also nicht darauf, Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung zu präsentieren, sondern helfen Sie den Anwesenden mit Ihrem Fachwissen. Wagen Sie es, selbstlos Wert zu geben.

Wiederholen Sie das Intro nach 20 bis 30 Minuten für die neuen Mitglieder. Und beziehen Sie sich auch auf dieses kostenlose Werbegeschenk in Ihrer Biografie, das natürlich gut zum Thema des Raums passt. Oder schreiben Sie zum Beispiel nach dem Raum einen Blog mit den wichtigsten Lernen. Lassen Sie die Leute wissen, wo sie zu finden sind. Am Ende dieses Artikels können Sie beispielsweise einem kostenlosen Einführungsmeeting einen CTA hinzufügen. Auf diese Weise können Sie Interessenten zu Kunden machen.

Beenden Sie mit einem Aufruf zum Handeln

Ebenfalls wichtig: Schließen Sie den Raum immer mit einem Aufruf zum Handeln. Halten Sie kein Megapitch, sondern zugänglich. Beziehen Sie sich beispielsweise auf Ihr kostenloses Werbegeschenk und auf Ihr nächstes Zimmer. Sagen Sie den Leuten, sie sollen Ihnen folgen: Wenn Sie auf Ihr Foto klicken, gelangen Sie zu Ihrer Biografie.

Im Clubhaus konzentrieren Sie sich darauf, eine Beziehung aufzubauen, und nicht darauf, den Deal schnell zu bekommen. Sie bitten nicht sofort jemanden, Sie bei einem ersten Zunder-Date zu heiraten, oder? Das Clubhaus ist sehr gut geeignet, um zuerst in diese Beziehung zu investieren. Dadurch lernen die Menschen Ihr authentisches Selbst kennen und können dann besser feststellen, ob sie mit Ihnen Geschäfte machen möchten. Die bekannten “Know-like-Trust-Buy” -Phasen, die jeder Interessent durchläuft, bevor er Kunde wird.

Screenshot von Clubhaus.

3. Sorgen Sie für eine sehr starke 20 Sek. Stellplatz in anderen Räumen

Sie haben nur eine Chance, einen guten ersten Eindruck zu hinterlassen. Deshalb ist Ihre Clubhaus-Biografie so wichtig. Es hilft auch, in anderen Räumen zu sprechen. Wenn Sie auf die Bühne kommen, fragt der Moderator oft, ob Sie sich kurz vorstellen möchten. Halte das auch kurz! Nichts ist für einen Moderator (und die anderen Zuhörer) ärgerlicher als ein wolliges Intro oder eine Geschichte, die zu lange dauert. Üben Sie Ihre Tonhöhe einige Male, damit Sie die Frage schnell und präzise beantworten können: Können Sie sich vorstellen?

Zum Beispiel: „Mein Name ist Maartje Blijleven, 20 Jahre Expertin für digitale Community und Bestsellerautorin von We love Communities. Ich helfe ehrgeizigen Unternehmern, dank ihrer Online-Community erfolgreich zu sein. Und dann stell deine Frage.

Notieren Sie gegebenenfalls Ihre Tonhöhe in den Notizen Ihres Telefons und notieren Sie sie auf Ihrem Diktiergerät, um die Zeit zu bestimmen. 20 Sekunden ist wirklich die max. 10 Sekunden sind besser. Ich habe gerade das oben aufgenommene aufgenommen, das sind 13 Sekunden. Ich lasse oft sogar den zweiten Satz weg, um ihn noch kürzer zu machen.

TrinkgeldFangen Sie nicht plötzlich an, sehr schnell zu sprechen, wenn Sie sich vorstellen, denn das wirkt nicht professionell. Wenn Sie sich Sorgen machen, dass es zu lange dauert, löschen Sie besser einen Satz.

4. Verfolgen Sie lustige Gespräche sofort über Instagram oder Twitter DM

Wenn Sie ein nettes Gespräch mit jemandem in einem Raum führen oder jemanden in einem Raum über ein Thema sprechen hören, über das Sie viel wissen, verfolgen Sie das Gespräch sofort über eine DM (Direktnachricht) auf Twitter oder Instagram. Beziehen Sie sich auf das Gespräch im Clubhaus und fahren Sie dort fort. Beginnen Sie nicht sofort mit dem Pitching, sondern konzentrieren Sie sich auf das Gespräch und helfen Sie zuerst der anderen Person. Oder schlagen Sie beispielsweise vor, gemeinsam einen Clubhausraum zu dem Thema zu veranstalten, an dem Sie beide interessiert sind. Auf diese Weise lernen Sie sich noch besser kennen und die Chance ist größer, dass jemand Kunde wird.

Sie können Ihr Profil auf Clubhouse mit Twitter und Instagram verknüpfen. Mach das auch! Aber nur, wenn Sie auch täglich auf dieser Social-Media-Plattform präsent sind. Auch wenn es nur 5 Minuten sind. Nichts ist ärgerlicher, als jemandem einen DM zu schicken, weil Sie an einer Zusammenarbeit interessiert sind, aber es wird nicht weiterverfolgt. Verpasste Gelegenheit auch.

Sie können bereits während eines Clubhausraums auf das Bild des Sprechers klicken, um weitere Informationen zu erhalten. Dort finden Sie den Link zu Instagram oder Twitter. Sie können auch mehrere Aufgaben ausführen, während Sie Clubhouse hören. Sie senden beispielsweise während des Gesprächs einen DM über Instagram. Dann hebst du deine Hand, um auf die Bühne zu kommen und die andere Person wissen zu lassen, dass du das Gespräch interessant findest und ihnen bereits eine DM geschickt hast.

Screenshots.

5. Starten Sie zusätzlich zu Ihrer Clubhaus-Community eine weitere Community

Natürlich sind Sie im Clubhaus nicht rund um die Uhr erreichbar. Aber indem Sie Ihre eigenen Räume hosten und in anderen Räumen präsent sind, bauen Sie Ihre Community auf. Wenn Sie beispielsweise einmal pro Woche einen Raum zu einem bestimmten Thema veranstalten, ist es schön, Ihren Fans etwas Besonderes anzubieten. Die Kombination zwischen einer Community im Clubhaus und einer anderen Plattform ist sehr stark. Sie werden sehen, dass Sie immer wieder dieselben Leute in Ihren Clubhausräumen treffen. Nicht nur die Gespräche mit dir sind wertvoll, sondern auch die Gespräche zwischen deinen Fans.

Um dieses Gemeinschaftsgefühl aufrechtzuerhalten, ist es klug, Interessenten einen Ort anzubieten, an dem sie nach dem Raum weiter über Ihr Thema sprechen können. Sie können diese Konversation beispielsweise über eine Facebook- oder LinkedIn-Gruppe oder eine Community auf Ihrer eigenen Plattform ermöglichen. Diese Kombination ist sehr stark, da Sie im Clubhaus keine Nachrichten in einer Gruppe teilen können, sondern nur Audio.

Der Community Leaders Club ist beispielsweise eine Facebook-Gruppe und ein Raum im Clubhaus. Die Mitglieder meiner Facebook-Gruppe kommen ins Clubhaus und umgekehrt. Dies wird die Beziehung noch weiter stärken und es wird keine flüchtige Sache bleiben, die endet, wenn Sie den Clubhausraum schließen. Gerade aufgrund der Verbindungen und Aktivitäten der Mitglieder untereinander wird eine Community für Sie arbeiten. Auf diese Weise bleiben Sie als Unternehmer relevant und ziehen ideale Kunden an, die wirklich zu Ihnen passen.

Eine Online-Community ist der einfachste und schnellste Weg, um online Beziehungen aufzubauen. Eine Audio-Community-Plattform wie Clubhouse fügt dem eine zusätzliche Dimension hinzu, da Sie echte und aufrichtige Gespräche miteinander führen. Hört sich an. Auf diese Weise lernen potenzielle Kunden Sie noch besser kennen und können schneller mit Ihnen Geschäfte machen. Alles was Sie tun müssen, ist sich zu zeigen, Sie selbst zu sein und Ihr Wissen in lustigen Gesprächen zu teilen. Wer will das jetzt nicht? Wir hoffen, Sie bald im Clubhaus zu sehen!

Trinkgeld: bund Sie kennen Clubhouse noch nicht? Mit dieses niederländische Handbuch Sie werden in kürzester Zeit darauf sein. Und Sie wissen genau, wie Sie ein Zimmer hosten, wie die Clubhaus-Etikette lautet und was Sie wo in der App finden.


Source: Frankwatching by feedproxy.google.com.

*The article has been translated based on the content of Frankwatching by feedproxy.google.com. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!