RX 6500 XT der Einstiegsklasse, beschränkt auf PCIe 4.0 x4

Auf der CES 2022 stellte AMD die Einsteiger-Grafikkarten Radeon X 6500 XT und RX 6400 vor, die unter der RDNA 2-Architektur entwickelt wurden. Wie bereits erwähnt, wird die Radeon RX 6400 exklusiv für OEMs erhältlich sein, und die RX 6500 XT spricht 1080p-Gamer mit ihrem niedrigen Preis an. Es sieht jedoch so aus, als ob AMD etwas weiter gegangen ist, um die Kosten niedrig zu halten.

ASRock’a RX 6500 XT Phantom Gaming D 4GB OC Die Produktseite zur Produktseite weist darauf hin, dass die PCIe-Busbandbreite im Vergleich zur RX 6600 XT nochmals halbiert wurde und nun nur noch einen PCIe 4.0 x4 Link unterstützt. Diese Grafikkarte verwendet also die gleiche PCIe-Bandbreite wie moderne leistungsstarke NVMe-SSDs.

PCIe 4.0 x4 RX 6500 XT Phantom Gaming

Wie man den Bildern entnehmen kann, fallen bei genauer Betrachtung der PCIe-Anschlüsse der RX 6500 XT, 6600 XT und 6700 XT physikalische Unterschiede auf. Die sichtbaren Spuren am RX 6500 XT-Port weisen auf PCIe x4.0 x8-Kapazität hin. Mit PCIe 4.0 x8-Konnektivität verfügt die RX 6600 XT über Leiterbahnen, die sich bis zur Mitte des Anschlusses erstrecken. Bei voller PCIe 4.0 x16-Konnektivität verfügt die RX 6700 XT über Spuren entlang des Steckers.

PCIe 4.0 x8 Spuren der ASRock RX 6600 XT Phantom Gaming 8G zleri

Wenn Sie ein aktuelles Motherboard mit PCIe 4.0-Unterstützung verwenden, scheint dies kein großes Problem zu sein. Die Nav 24 GPU hat bekanntlich halb so viele Kerne wie die RX 6600 XT und AMD bereitet die Karte für 1080p-Gaming vor. Daher kann eine PCIe 4.0 x4-Verbindung die Bandbreite von 8 GB/s nicht zu stark belasten.

PCIe 4.0 x16 RX 6700 XT Phantom Gaming

Allerdings benötigt eine RX 6500 XT, die auf dem PCIe-3.0-Standard läuft, in bestimmten Szenarien möglicherweise eine hohe Bandbreite, und Leistungseinbrüche sind nicht überraschend. Dass die Karte immer eine schwache Leistung bieten wird, steht natürlich außer Frage.

Die RX 6500 XT verwendet nur einen PCIe-x4-Link, was bedeutet, dass die Bandbreite bei PCIe Gen3 jetzt auf nur 4 GB/s reduziert wird. Daher kann es bei einigen Systemen zu Engpässen kommen. So sehr, dass ausführliche Tests zeigen werden, ob es zu einem Engpass kommt und es sinnvoll wäre, noch etwas länger zu warten.


Source: Technopat by www.technopat.net.

*The article has been translated based on the content of Technopat by www.technopat.net. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!