Russlands Haushaltsüberschuss hat sich im Oktober 2022 verdoppelt. Was sind die Prognosen?


Aber auch die Russische Föderation hat infolge westlicher Sanktionen, die sich auf die Öl- und Gasversorgung auswirken, ihre Ausgaben erhöht und ihre Einnahmen verringert.

So schätzt das Finanzministerium in Moskau ein Haushaltsdefizit im Jahr 2022, doppelt so hoch wie das Ziel von 0,9 % des BIP.

Die Einnahmen aus Energiesteuern haben sich im Oktober gegenüber der Vorperiode verdoppelt. Aus diesem Grund zahlte Gazprom 416 Milliarden Rubel zusätzlich in den Staatshaushalt. Die Steuer wurde aufgrund hoher Öl- und Gaspreise eingeführt.

Auch die Ausgaben stiegen in den ersten 10 Monaten des Jahres 2022 infolge des Krieges und der Erhöhung der Sozialleistungen um 20 %.

Das Finanzministerium hat letzten Monat zum ersten Mal auf den staatlichen Reservefonds zugegriffen, nachdem Ministerpräsident Michail Mischustin die Zuweisung von 1.000 Milliarden Rubel für diesen Zweck beantragt hatte und mehr als 25 % des Betrags bereits ausgegeben wurden.


Source: Jurnalul by jurnalul.ro.

*The article has been translated based on the content of Jurnalul by jurnalul.ro. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!