Russland organisiert eine Militärübung an der ukrainischen Grenze, an der 3.000 Soldaten teilnehmen


Aktualisierung: 11.01.2022 16:32

Moskau – Die russische Armee hat rund 3.000 Soldaten und 300 Einheiten militärischer Ausrüstung zu Übungen an die ukrainische Grenze geschickt, teilte die Agentur Interfax heute unter Berufung auf die Erklärung der russischen Streitkräfte mit. In den letzten Monaten hat Russland laut Reuters schätzungsweise 100.000 Soldaten in der Nähe der Grenze zur Ukraine versammelt, was in Kiew und im Westen Bedenken geäußert hat, dass es eine Invasion in die Ukraine planen könnte.

Die Übung findet in den Regionen Woronesch, Belgorod, Brjansk und Smolensk statt, teilte Interfax mit. Die ersten drei genannten Regionen grenzen direkt an die Ukraine an, und die Region Smolensk liegt unweit der ukrainischen Grenze, fügte das Nachrichtenportal Meduza hinzu.

An den Manövern sind Infanteriepanzer und Kampffahrzeuge beteiligt. Die Soldaten sollen unter anderem in Schusswaffen und gepanzerten Fahrzeugen sowie in der Organisation von Märschen ausgebildet werden, so das Heer.

Die Konzentration von Truppen an der ukrainischen Grenze war Thema der Gespräche zwischen amerikanischen und russischen Diplomaten am Montag in Genf. Russische Beamte haben bestritten, dass Moskau beabsichtigt, die Ukraine anzugreifen, aber gleichzeitig warnt Washington davor, das Risiko einer Konfrontation nicht zu unterschätzen.

Die New York Times Anfang Januar veröffentlicht seine Karte der russischen Militärpositionen und wies darauf hin, dass Moskau nach Angaben von Militäranalysten in den letzten Monaten Technologie an die ukrainische Grenze verlegt hat, deren Einsatz ansonsten zeitaufwändig ist. Laut der Zeitung fuhren einige Panzer und gepanzerte Fahrzeuge in Zügen aus Sibirien.


Source: České noviny – hlavní události by www.ceskenoviny.cz.

*The article has been translated based on the content of České noviny – hlavní události by www.ceskenoviny.cz. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!